WTF?! Wer guten Sex in der Beziehung hat, geht eher fremd

Das sagt zumindest eine neue Studie.

WTF?! Wer guten Sex in der Beziehung hat, geht eher fremd: Das sagt zumindest eine neue Studie.
Quelle: 4 PM production/Shutterstock

Ja, es klingt wirklich wie aus der Luft gegriffen: Bei Paaren, die mit ihrem Liebesleben zufrieden sind, ist das Risiko höher, dass einer fremdgeht. Denn allein die Tatsache, dass jemand sehr viel Spaß an Sex hat, könne schon dazu führen, dass wir uns auch mal anderweitig umsehen.

Für die Studie haben Forscher der Florida State University insgesamt 233 neuverheiratete Paare über einen Zeitraum von drei Jahren begleitet. Dabei ging es um ihren Beziehungsstatus, Zufriedenheit und das Fremdgehverhalten. Die Resultate dieser Langzeitbeobachtung wurden im Journal Of Personality and Social Psychologyveröffentlicht.

Das erschreckende Ergebnis: Wie glücklich wir mit unserem Sexleben sind, hat nahezu keinerlei Auswirkung darauf, ob wir unserer besseren Hälfte treu sind oder eben nicht. Männer, die vor der Ehe längere Affären hatten, oder ihre Partnerin weniger attraktiv finden, sind demnach deutlich anfälliger für Seitensprünge, wie auch Women’s Health schreibt.

So richtig interessant wird die Studie allerdings, wenn es darum geht, wie lange die Teilnehmer sich attraktive Vertreter des anderen Geschlechts auf Bilder anschauen. „Diese Prozesse sind größtenteils spontan und passieren ohne unser Dazutun. In gewisser Weise sind sie wahrscheinlich auch biologisch und durch frühe Kindheitserfahrungen geprägt“, so Jim McNulty, der Hauptautor der Studie.

Wenn sich dein Schatz also nicht den Hals nach einer/einem anderen verdreht, ist das schon mal ein richtig gutes Zeichen!

Gif via giphy.com
Foto: 4 PM production/Shutterstock

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?