Xavier Naidoo macht Dubstep?

"Der Xer" und seine Mordsmusik.

Xavier Naidoo macht Dubstep?: "Der Xer" und seine Mordsmusik.
Xavier Naidoo macht jetzt Dubstep. Wie bitte? Richtig gelesen. Was zunächst wie ein schlechter Scherz klingt, ist tatsächlich bitterernste Realität. Nach Xavas und der Versöhnung mit Rapper-Kumpel Moses Pelham kommt jetzt der nächste Paukenschlag: "Der Xer" macht elektronische Musik.
So ganz kann man sich mit dem Gedanken noch nicht anfreunden. Xavier Naidoo und Dubstep - ja, nee. Ist klar! Aber es ist wahr. Unter dem Pseudonym Der Xer veröffentlicht der Soul-Sänger jetzt erstmalig ein reines Electro-Album. Dabei hat sich der Soul-Sänger aber nicht irgendein Genre ausgesucht - nein, Der Xer macht "Mordsmusik" und zwar Dubstep. Damit schwimmt Xavier Naidoo mal wieder voll im Trend, ist Dubstep doch schon seit geraumer Zeit im Vormarsch hierzulande. Immer mehr Partys bahnen sich ihren Weg in die angesagtesten Clubs der Republik. 

Aber zurück zum Album. Mit "Mordmusik" erfüllt sich Xavier Naidoo einen lang gehegten Traum. Denn seit seiner Zeit als Türsteher begleitet ihn die elektronische Musik, damals speziell das Genre "Jungle". Jetzt mache er erstmals etwas nur für sich, nicht für seine Fans. Und um eben diesen nicht auf die Füße zu treten, wurde das Pseudonym Der Xer ins Leben gerufen. Es soll signalisieren: Dies ist nur ein musikalischer Ausflug. Klingt logisch. Und wie der sich so anhört, davon könnt ihr euch selbst überzeugen.

www.facebook.com/DerXer

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?