Zu spät beim Job: 15-Jährige stirbt, nachdem sie zur Strafe 100 Squats machte

Traurig!

Zu spät beim Job: 15-Jährige stirbt, nachdem sie zur Strafe 100 Squats machte: Traurig!
Quelle: Lolostock / shutterstock.com (Symbolbild)

Nachdem eine 15-jährige Teenagerin aus China zu spät zur Arbeit kam, bestrafte ihr Chef sie mit einer harten Maßnahme. Kurz darauf ist das Mädchen tot.

Xiao Fei war noch nicht einmal volljährig. Sie brach mit 15 die Schule ab und verschaffte sich Arbeit bei einem großen chinesischen Unternehmen, um die Medikamentenrechnungen für ihren kranken Vater zahlen zu können.

Eigentlich hätte sie den Job gar nicht machen dürfen, weil sie mit 15 noch viel zu jung war. Doch das Mädchen arbeitete unter einer falschen Identität, weil sie sich mit dem Personalausweis einer älteren Freundin bewarb.

Wie Metro berichtet, soll ihr Chef sie zu einer drastischen Maßnahme gezwungen haben, nachdem sie ein einziges Mal zu spät im Büro erschien. Die Teenagerin musste 100 Squats am Stück machen – scheinbar war das zu viel für Xiao.

Ihr Vater berichtete später, dass es ihr nicht gut ging, als sie am selben Tag nach Hause kam. Obwohl sie Medikamente schluckte, konnte sie ihre Beine nicht mehr bewegen. Kurze Zeit später war sie nicht mehr in der Lage, die Hände zu heben und wurde ohnmächtig. Ihre besorgten Eltern lieferten ihre bewusstlose Tochter natürlich sofort ins Krankenhaus ein.

Die Ärzte diagnostizierten der jungen Patientin das sehr seltene Guillain–Barré Syndrom: Eine Krankheit, bei der einige Nervenzellen entzündet sind und Lähmungserscheinungen auftreten.

Nach einer aufwühlenden Woche starb die Teenagerin an einem Atemstillstand – ein Schock für ihre Eltern.

Ob tatsächlich die Kniebeugen der Auslöser für das Syndrom waren, ist bis jetzt nicht hundert Prozent bestätigt. Doch klar ist, dass Xiao sich unmittelbar nach der krassen Kraftanstrengung schlagartig schlechter fühlte. Ihr Boss streitet übrigens ab, dass es sich bei den Squats um eine Strafe handelte – aber wieso sonst sollte die 15-Jährige 100 Kniebeugen am frühen Morgen machen, nachdem sie zu spät erschien?

Vermutlich führten unglückliche Umstände zum Tod der Schülerin. Zurück bleiben die traumatisierten Elter und die große Frage: warum?

Foto: Lolostock / shutterstock.com (Symbolbild)

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?