Zum Welt-Cannabis-Tag: Am Kölner Dom werden heute Joints verschenkt

Gemeinsames Kiffen auf der Domplatte.

Zum Welt-Cannabis-Tag: Am Kölner Dom werden heute Joints verschenkt: Gemeinsames Kiffen auf der Domplatte.
Quelle: Canna Obscura/Shutterstock.com

Der 20.April ist der Welt-Cannabis-Tag, der in mehr als 50 Ländern gefeiert wird. Neben zahlreichen Privatpersonen machen  auch ganze Gemeinden und Städte mit unterschiedlichsten Aktionen mit. In Köln haben sich diverse Partei-Mitglieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Der Welt-Cannabis-Tag wird jedes Jahr am 20. April gefeiert und hat seinen Ursprung in Kalifornien. Dort entstand 4:20 bzw. 4/20 als Codename für den Treffpunkt an einer Cannabis-Plantage und etablierte sich schließlich bis heute als allgemeiner Code fürs Kiffen. Dementsprechend treffen sich auch am 20. April nach wie vor zahlreiche Menschen auf der ganzen Welt zum gemeinsamen Cannabiskonsum. Auch in Deutschland ist diese Kultur bereits angekommen und wird mit verschiedensten Veranstaltungen in mehreren Städten zelebriert.

Eines der außergewöhnlichsten Events hat das „Bündnis der Jugendorganisationen zur Legalisierung von Cannabis“ – das aus Teilen der Grünen Jugend, Jusos, JuLis und Solid Jugend besteht – zusammen mit Mark Benecke geplant. Unter dem Titel Smoke-In treffen sie sich heute zu einer Kundgebung auf der Domplatte in Köln und verteilen 150 gratis Joints, die gemeinsam um 16.20 Uhr geraucht werden sollen. Hierbei handelt es sich jedoch um „legale“ Joints ohne THC, wie der WDR berichtet. Der Innenstadtbürgermeister Andreas Hupke unterstützt diese Aktion bereits seit einigen Jahren und setzt sich ebenfalls für eine Legalisierung von Cannabis, sowie eine geregelte Drogenpolitik ein.

GIF via giphy.com

Foto: Canna Obscura/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?