Zwei Typen aus Bayern kaufen Kaffee – und finden darin 2 Kilo Ketamin

So billig waren Drogen noch nie.

Zwei Typen aus Bayern kaufen Kaffee – und finden darin 2 Kilo Ketamin: So billig waren Drogen noch nie.
Quelle: Darios & Gorodenkoff / shutterstock.com

Letzten Donnerstag wurden zwei Kumpels aus dem bayerischen Parsdorf zufällig Besitzer von jeder Menge Ketamin. Obwohl die beiden eigentlich nur ein Käffchen trinken wollten.

Wie der Merkur  berichtet, waren die zwei befreundeten Männer Ende letzter Woche in einem Laden einkaufen, der die Inhalte von nicht zustellbaren Paketen anbietet.

Dort besorgten sich die beiden zwei Päckchen Kaffee, von denen sie am darauffolgenden Tag eins öffneten. Leider war der Inhalt kein duftendes, braunes Pulver, sondern eine weißliche Substanz.

Sicherheitshalber sagten die Kumpels der Polizei Bescheid, die die zwei Kilo direkt konfiszierten und ein weiteres bei dem Händler fanden. Nachdem das Pulver gecheckt wurde, war klar: Es handelt sich um Ketamin.

Offenbar hat ein unbekannter Krimineller versucht, die heiße Ware an seine Kunden zu verschicken – die Polizei schließt übrigens nicht aus, dass noch mehr berauschender Kaffee im Umlauf ist und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Foto: Darios &Gorodenkoff / shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?