MidWest Music Festival 2017

Informationen

Das Midwest Music Festival feierte 2016 seine Premiere und hat dazu die Galopprennbahn Neuss als erstes Venue aufgetan. Auf einem Teilstück des 17 Hektar großen Areals wird genau im Zentrum eine gigantische Bühne aufgebaut, die dem extraordinären Line Up genug Raum zur Entfaltung bieten wird, denn das liest sich wie das Who Is Who der elektronischen Musikszene:

Tiesto, Fedde Le Grand, Sebastian Ingrosso, Mark Knight, Dirty South, Martin Solveig, Moonbootica, Funkagenda, Eddie Thoneick, Funkerman, Norman Doray, Thomas Gold, Patric La Funk

So eine geballte Starpower hat es bis dato bei einem elektronischen Festival in Deutschland noch nicht gegeben. Allen voran Tiesto, der neben der Ehrung zum weltbesten DJ auch schon in den Niederlanden zum Ritter geschlagen wurde, der als erster DJ in concert auftrat, der die Olympischen Spiele eröffnet hat und viele Superlative mehr zu vermelden hat. Natürlich ist da auch noch Fedde Le Grand zu nennen, dessen kometenhafter Aufstieg seit 2009 nicht mehr zu bremsen ist. Oder Mark Knight, dessen Label Toolroom schon im ersten Viertel des Jahres 2011 völlig durchs Dach geschossen ist. Dann haben wir da noch Martin Solveig, der mit “Hello” einen unglaublichen Hit hingelegt hat. Moonbootica, die jeden Dancefloor zur Explosion bringen und und und...

Natürlich wird auch virtualnights vor Ort sein und Euch Bilder und Videos vom Event mitbringen.

Kommentare

Dieses Special wurde bisher 31.044 mal angesehen.

Werbung

News zum Thema

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?