Marktgemeinde Haugsdorf

Anstehende Events alle Events

Location Infos

Die Geschichte der Siedlung, auf deren Boden der heutige Markt Haugsdorf liegt, verliert sich im Dunkel der vorgeschichtlichen Zeit. Einige Gräberfunde aus der Bronzezeit deuten auf uralten Kulturboden hin, die Besiedlung des Ortes ist jedoch erst in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts anzunehmen. Urkundlich wird Haugsdorf erstmals 1108 erwähnt, das Marktrecht wird Haugsdorf im Jahre 1357 verliehen.

Das Gemeindegebiet umfasst 21,5 km² mit den Orten Haugsdorf, Auggenthal, Jetzelsdorf und Kleinhaugsdorf. Die Bevölkerungszahl der Gemeinde beträgt 1599 (lt. letzter Volkszählung) hinzu kommen noch 301 Zweitwohnsitzer.
Haugsdorf liegt 204 m über dem Meeresspiegel. Die höchste Erhebung ist der Hutberg mit 296 m – von hier bietet sich eine gute Fernsicht nach Osten zu den Pollauerbergen und den Karpaten im Süden bis Ötscher Rax und Schneeberg.

Nicht nur der internationale Grenzübergang in die Tschechei im Ortsteil Kleinhaugsdorf und damit die obligaten Staumeldungen in den Medien haben den Namen Haugsdorf bekannt gemacht, sondern vor allem der Rotwein, den Kenner besonders zu schätzen wissen.

Schon das Marktwappen Haugsdorf mit einem zinnengekrönten Turm auf einem rebenbepflanzten Hügel weist auf die lange Weinverbundenheit des Ortes hin.

Von den ca. 547 Hektar Weingartenflächen im Gemeindebereich entfallen nur etwa 30 % auf Weißweingärten jedoch 70 % auf Rotweingärten. Die Weine sind fruchtig und samtig-mild bis leicht herb. Eine Anzahl gut geführter Heurigenlokale lädt Sie zum Verweilen ein.

Eine ureigene Romantik strahlen die Kellertriften aus, welche von Akazien-, Nuss- und Kastanienbäumen eingesäumt werden. Viele schöne gut markierte Wanderwege und Radwanderwege führen Sie durch die zahlreichen Weinrieden an den Talhängen des Pulkautales.

Erwähnenswert ist vor allem der auf dem Hutberg angelegte ÖKO-Wanderweg, auf welchem Sie in der Natur selbst wie auch auf schön gestalteten Schautafeln die jahrhundert lange Entwicklung des Weinbaues und der Arbeiten in den Weingarten im Jahresverlauf erleben können.

die mächtige gotische Hallenkirche in Haugsdorf – eine der wenigen Kirchen des Mittelalters, die ihre ursprüngliche Form bewahrt hat; mit gotischer Madonna, barocker Kanzel und barockem Turm.
der Pfarrhof gegenüber der Kirche birgt in einigen Räumen schöne Fresken ähnlich dem Freskenschmuck des Gartenpavillons des Stiftes Melk.
die Pfarrkirche in Jetzelsdorf – Haugsdorf beherbergt zwei Pfarrgemeinden – ist ein moderner Sichtbetonbau mit sehr ansprechender wie auch funktioneller Innenausstattung.
im Rahmen der jährlichen Veranstaltung „KUNST & WEIN" in der Kellertrift Haugsdorf Mitte August ist der Genuss von Kunstliebhabern nicht nur auf die Ausstellungen und Lesungen namhafter Künstler und Autoren beschränkt, sondern kann mit dem Genuss erleserner Weine verknüpft werden.
das barocke Schloss der Herren von Kirchberg in Haugsdorf ist heute ein gepflegtes Hotel. Unter den Kastanienbäumen des riesigen geschlossenen Innenhofes lässt sich die sommerliche Hitze spielend ertragen.
der alte Schüttkasten der Herrschaft Haugsdorf wurde von der Gemeinde in ein gut gelungenes Dorf- und Kulturzentrum umgestaltet, dessen Besuch sich lohnt. Es umfasst auch eine ganzjährig geführte, gepflegte Gastronomie.
Auf dem Unterhaltungssektor können wir Ihnen im Jahreskreis anbieten:

ein besonderer Anziehungspunkt für Gäste aus nah und fern ist der jährlich Mitte September abwechselnd in den Kellertriften Haugsdorf bzw. Jetzelsdorf veranstaltete „HÜATAGANG"; Tausende Besucher lassen sich Jahr für Jahr das Ambiente dieses Festes nicht entgehen, bei welchem Sie von den Winzern nicht nur mit erlesenen Weinen, sondern auch mit vielen Schmankerln wie auch mit deftiger Hausmannskost verwöhnt werden.
die Öffnungszeiten der diversen Heurigenlokale können Sie dem örtlichen wie auch dem regionalen Heurigenkalender entnehmen.
auf den Ballveranstaltungen der Wintermonate wie auch den sommerlichen Vereinsfesten sind Sie ebenfalls ein gern gesehener Gast.
Auch die sportliche Seite wie Freizeitvergnügen überhaupt müssen in unserer Gemeinde nicht zu kurz kommen:

ein großer sehenswerter Park, eine moderne Bade- und Sportanlage mit Spielwiesen und Tennisplätzen sorgen im Sommer für Ihr Wohlbefinden.
ein Eislaufplatz steht Ihnen in den kalten Wintermonaten zu Ihrer Verfügung.
die vielen Wander- und Radwanderwege laden das ganze Jahr über zum beschaulichen oder auch sportlichem Kennenlernen unserer Weinlandschaften ein.
Probieren Sie doch einmal ein verlängertes Wochenende oder gar einen Urlaub bei uns – fern von Lärm und Stress!

Kommentare

Werbung

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?