HED KANDI

  • Wo? King Kamehameha Beach Club, Hafeninsel 2 , 63065 Offenbach
  • Wann?
  • Eintritt tba
  • Musik
  • House, Electro
HED KANDI
KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB_HAFENINSEL 2_OFFENBACH

DJS:
JIM BREESE (SOHO_UK / HED KAANDI)
SAM CANNON (PACHA_UK / HED KANDI)



1999 begann die Erfolgsgeschichte des britischen Labels Hed Kandi. Nach der anfänglich schwierigen Zeit sich, in der sich das Label in der Szene erst einmal positionieren musste, wurde Hed Kandi nach und nach zu einem globalen Phänomen. Die Fangemeinde der Events wuchs nicht nur auf Ibiza stetig an, sondern resultierte in einer weltweiten Nachfrage nach dem unverkennbaren soulfullen, deepen Nu-Disco- und Uplifting-Housesound des Labels. Seit den Anfängen hat Hed Kandi weit über 60 Compilations releast, veranstaltet Events rund um den Globus – neuerdings auch in Südamerika – und hat mehrere eigene Radioshows. Auch das Rhein-Main-Gebiet kann sich dem Hed-Kandi-Fieber nicht entziehen und so gastiert die Partyreihe diesen Sommer erneut im Offenbacher King Kamehameha Beach Club mit Sam Cannon und Jim Breese in der Protagonistenrolle.

Jim Breese galt schon immer als einer der talentiertesten DJs des Vereinigten Königreichs. Dafür spricht nicht nur sein vocal-lastiger, elektronischer Stil, den er in jedem seiner Sets zum Ausdruck bringt, sondern letztendlich seine Referenzen. Neben den Residencys in den britischen Clubs „Match“ und „Soho“ ist Jim Breese einer der Hauptprotagonisten von Hed Kandi. Der Erfolg der Hed-Kandi-Events ist ein wesentlicher Bestandteil von Jims individuellem Karrieresprung. Nachdem Breese drei Jahre lang Resident der einflussreichsten ibizenkischen Club-Bar „Café Mambo“ war, wo er täglich bis zu acht Stunden an seinen Sets feilte, standen dem Briten die Tore zur Welt offen. Es gibt kaum ein Land oder Kontinent, in welchem Jim Breese noch nicht hinter den Decks der angesagtesten Clubs stand. Sei es nun Bali, Russland, Ägypten, Brasilien oder Ibiza, Jim Breese ist vom Talent zur Szenegröße aufgestiegen. Darüber hinaus ist Breese für das Mixing der beiden digitalen Hed-Kandi-Compilations „Stereo Sushi“ und „Twisted Disco“ verantwortlich und hat auch Dadas Clubhit „Lollipop“ geremixt, der auf dem Label Data Records erschien.

Sam Cannons Deutschlandpremiere ist datiert auf das vergangene Jahr, als er mit Hed-Kandi-Resident Andrew Daniels ein mehr als nur fulminantes Debüt im King Kamehameha Club ablieferte. Üblicherweise spielt Cannon in Clubs auf dem europäischen Partymekkaeiland Ibiza oder im Pacha in London, wo Cannon immer ein Händchen für die richtigen Tracks beweist und in gewohnter Hed-Kandi-Manier das Publikum zu wahren Begeisterungswellen animiert.

Hed Kandi im King Kamehameha Beach Club verspricht Glitter, Glanz und Disco - zelebriert vom DJ-Elite-Team des Labels.


DJ-INFOS:
JIM BREESE /MYSPACE.COM/DJJIMBREESE

Die neusten Galerien aus dieser Location

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?