Wird schon schiefgehen (The Play that goes wrong)

  • Wo? Metropol, Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien
  • Wann?
In London 2014 uraufgeführt, wurde "The Play, that goes wrong" von Jonathan Sayer/Henry Shields/Henry Lewis mit dem Laurence-Olivier-Preis als beste Komödie ausgezeichnet und läuft am Londoner Westend seitdem ununterbrochen. Das Metropol zeigt dieses, inzwischen in Berlin, Paris und anderen europäischen Städten bejubelte Stück, als österreichische Erstaufführung.

Inhalt:

Eine ambitionierte Laientruppe führt einen altehrwürdigen englischen Krimi-Klassiker auf. Dabei geht, wie schon der Titel verrät, alles schief: Türen lassen sich nicht öffnen, Requisiten sind nicht an ihrem Platz, Dialoge laufen in der falschen Reihenfolge ab und Schauspieler werden bewusstlos geschlagen. Die drei Autoren haben ein Gag-Feuerwerk entworfen, das nicht nur Freunden des englischen Humors und des entgrenzten Slapsticks Bauchweh vor Lachen verursacht. Denn so britisch steif das Krimistück auch ist oder, anders gesagt, so gnadenlos die Auftritte der einzelnen Akteure auch danebengehen, das Wichtigste ist: Haltung bewahren und sich nur ja nichts anmerken lassen.

The show must go on!

Darsteller:
Michael Duregger - Max, spielt Cecil Haversham und Arthur
Martin Gesslbauer - Daniel, spielt Perkins
Ali Jagsch - Chris, Leiter der Theatergruppe; spielt Inspektor Carter
Paul König - Robert, spielt Thomas Colleymoore
Ronald Kuste - Ronny, Licht- und Tontechniker der Theatergruppe
Claudia Rohnefeld - Anni, Inspizientin der Theatergruppe
Leila Strahl - Sandra, spielt Florence Colleymoore
Bernhard Viktorin - Jonas, spielt Charles Haversham

Regie: Marcus Strahl
Regieassistenz: Andrea Ozabalova
Bühne: Martin Gesslbauer
Kostüm: Ariane Maino

LITAG VERLAG

Die neusten Galerien aus dieser Location

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?