CASH SAVAGE & THE LAST DRINKS

Wo? Quasimodo, Kantstr. 12, 10623 Berlin

Wann? Thursday, 07.10.2021 20:00

CASH SAVAGE & THE LAST DRINKS am 09.03.21 im Berliner Quasimodo ist aufgrund der behördlichen Bestimmungen verschoben. Neuer Termin ist der 07.10.21! Bereits gekaufte Karten behalten die Gültigkeit (Beginn: 22.30 Uhr, Einlaß: 21 Uhr, VVK: 16 Euro, Tickethotline: 030 30 10 6 80 85, www.trinitymusic.de, www.dodotickets.de, www.quasimodo.de)
Am Freitag erschien das erste Live-Album von Cash Savage And The Last Drinks bei Glitterhouse Records (VÖ: 27.11.20).
Die Australierin Cash Savage ist eine außergewöhnliche Sängerin. Die Nichte von Conway Savage, der bis zu seinem Tod 27 Jahre lang Mitglied bei Nick Caves Bad Seeds war, versucht der auseinanderfallenden Welt ihre Stimme entgegenzusetzen. Eine Stimme, die laut und durchdringend die umgebende Kakophonie durchteilt. Sie singt Lieder über Politik, Trauer, Ärger und Wut. Seit 2009 macht sie das zusammen mit ihrer Band The Last Drinks. Anfangs waren das wechselnde Musikerinnen und Musiker aus ihrer Heimatstadt Melbourne. Wer gerade Zeit hatte, kam mit auf die Bühne. Im Lauf der Jahre entwickelte sich eine Art Stammbesetzung, zumal 2013 auch die Aufnahmen für das erste Album „The Hypnotiser“ und erste größere Touren anstanden. Inzwischen hat sich die Band zu einer kraftvollen Begleitung entwickelt. Der krachige Indie-Rock legt keinen gesteigerten Wert darauf als schön empfunden zu werden. Stattdessen schneiden die Gitarrenwände vor allem live die Umstände kaputt, während das Schlagzeug sich durch die Takte hämmert und Savage ihre wütenden Zeilen ausspuckt. Das hat etwas von Patti Smith, aber auch vom britischen New Wave der 80er. Auf zwei weiteren Alben, „One of Us“ von 2016 und „Good Citizens“ von 2018 haben Cash Savage & The Last Drinks ihre Klingen noch weiter geschärft, und das wird in Berlin zu hören sein.
Bitte verwendet diesen Hinweis für Eure Programm-und Servicetipps.
Beste Grüße,
martin

weitere Informationen: https://cashsavage.com.au
Cash Savage And The Last Drinks

Live at Hamer Hall

VÖ: 27.11.2020 · Format: LP/Digital · Katalog-Nr. GRLP 1016

Wir freuen uns sehr, euch mit “Fun in the Sun”, das erste Video aus dem neuen Livealbum von Cash Savage and the Last Drinks präsentieren zu können. Das Album 'Live At Hamer Hall' dokumentiert eine unglaubliche Lockdown Performance der Band um Cash Savage in der Hamer Hall in Melbourne. 'Live At Hamer Hall' erscheint am. 27. November auf Glitterhouse Records.

“We've watched the world get hotter. We've watched Australia burn. We've watched as year after year the top scientists get disregarded by the dickheads we've voted for. We've been warned, we've been shown, we can feel it, we know it's real, it's the end of mammals, it's the end of society, it's the end." sagt Cash Savage über “Fun in the Sun”.

“But what a beautiful sunny day it is today. Better put your hat on and some SPF 50+ sunscreen and disengage, because that's all we have left.”

Über das Konzert in der Hamer Hall fügt sie hinzu: “There were mixed emotions going into this performance. Melbourne had fared well through the first lockdown, and as we were rehearsing for this, it felt like we were going to come out of it okay. By the time we performed, it was the very beginnings of the second wave."

“Having the opportunity to play Hamer Hall was huge. It was an adjustment of expectations to think of it as a gig with no audience. We decided to make this something different -- not a gig with no audience -- its own thing. A performance in one movement. No gaps, no empty space. No back and forth with the crowd. Just us."

“We didn't intend on releasing it when we recorded it. It was performed for the moment."

“When we received the first mix, Melbourne's COVID-19 situation had got worse. Nao Anzai's mix was epic, and listening to it -- knowing it was going to be a while before we could perform again -- made it even more precious."

“The band and I are very proud of this performance and appreciate how special it is, in this time, to have been able to do it.”
Kommentare