Friedlich Feiern

Wo? M-BIA Club, Dircksenstr. 123, 10178 Berlin

Wann? Friday, 03.06.2016 23:55

Techno

-Sam Junk (Energetica, Boomtown Festival UK)
-Ronny Gee (Sound of Eastside, Coal Rec.)
-microCharge (Energetica)
-Matt Traker (UHB)
-Martin Lamprecht (District M)
-Seemann (FF)
-Bart (FF)


Hard'n'Raw - Hardcore

-Sam Punk (Defqon 1)
-Jason Little (Section-Seven.de)
-Beagle (Army of Hardcore, GN)
-Nafty (Melody of Madness)
-DaPill (Abriss Rec., Coreperation)
-Gabba Nation
-Rawstyle Soldiers (Berlin)

**************************

Pure Acid & Trance Underground Sound Since 1988 till he died - so wird es auf seinem Grabstein stehen. Sam Punk ist bis heute ein fester Bestandteil der weltweiten Techno / Rave Szene - kein Großer aber dafür ein Beständiger. Er ist nie vom Rave Motto vom Anfang der neunziger „für die Familie / for the family“ abgerückt. Nach ersten kleinen Releases auf absoluten Underground Labels in Belgien Ende der 80er (New Beat Area) fand er nach und nach den Weg zu weltweiten Labels. Von UK, Japan, Südkorea, Argentinien, Brasilien, Ecuador, Kolumbien, USA, Holland, Spanien, Italien bis hin zu Neuseeland, Südafrika und Australien war seine Musik auf allen nur erdenklichen Tonträgern zu hören. Am Anfang noch auf Kassetten und Vinyls - später dann auf CD’s und Heute als Downloads. Auch als DJ wurde er gefragter und lag fast in allen Ländern wo seine Musik veröffentlicht wurde auch auf. Highlights waren wohl die bunten Raves in Tokyo, Megarave im Olympia Stadion in Sydney, Maschinen Techno Raves in Belgrad oder die berüchtigten Antiworld Events in London.

Sam Punk hat sich nie an Hypes oder Styles gehalten - er hat sogar neue Styles mit entdeckt und nach vorne gebracht - z. B. wurden seine späten 90er Tracks die Wegbereiter zum bis heute noch angesagtem „Hardstyle“ Hype.

Wie sagte es einst ein Raver aus dem Süden von Wales (UK) - „Sam Punk is not known for hits - he is known because he is Mr. Punk - and i fukkin’ luv it! A pure DJ with skillz and ballz!“ Auch jetzt im Jahr 2016 ist er immer noch Unterwegs. Gerade zurück aus London wo er mit seinem DJ Kollegen „Pete Untitled“ ein neues PsyTrance / Acid Trance Projekt „Distorted Boyz“ startet. Vier (4) Stunden spielten die Jungs im legendären Club 414 in Brixton - und immer noch heißt das Motto - „For The Family“. Passend zum M-Bia Event - wo er auch mit seinem Ego „Sam Junk“ den Techno Floor rockt, wird man viel neues Junk / Punk Material hören - from Junk to the Punk!

**************************

https://soundcloud.com/sam-punk
https://soundcloud.com/ronny_gee
https://soundcloud.com/microcharge-berlin
https://soundcloud.com/matt-traker
https://soundcloud.com/martin-lamprecht
https://soundcloud.com/jasonlittlehardcore
https://mixcloud.com/RawstyleSoldiers
Kommentare
Die neusten Galerien aus dieser Location
30.04.2017 - M-BIA Club
7 Jahre AMP. Festival / 2 Days
12.11.2016 - M-BIA Club
We are Electrik
06.08.2016 - M-BIA Club
AMP.SUMMER(C)AMP Festival