Schrottgrenze

  • Wo? Zeche Carl, Wilh-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen
  • Wann?

Tickets für Schrottgrenze

„Alles zerpflücken!“ Tour 2020
Zwischen Rockfestivalbühnen und Dragshow, zwischen Punkrockgitarren und eingängigen Popmelodien, zwischen kleinen Alltagsgeschichten und unmissverständlichen Statements: Dort überall bewegt sich die Hamburger Band Schrottgrenze, auch mit ihrem neuen Album „Alles zerpflücken“.

Was wird hier zerpflückt? In erster Linie die verdammte Heteronormativität. Hier werden von Anfang an keine Gefangenen gemacht und Sänger Alexander Tsitsigias stellt sich gleich als „kräftige Schwester“ Saskia Lavaux in einem politischen Körper vor.
Die Frage ob das nun Punk, Pop, Rock oder Indie ist, stellt sich eigentlich gar nicht. Denn genau so wie sich Saskia in kein Rollenklischee drängen lassen möchte, verweigert sich die Band den musikalischen Schubladen. Power-Pop oder Indie-Rock sind vielleicht die Begrifflichkeiten, auf die man sich bei Schrottgrenze einigen kann, wenn es schnell gehen muss. Auf jeden Fall kann man zu ihrer Musik die Faust recken, knutschen oder einfach nur feiern.



VVK 15 EUR zzgl. Gebühren | AK 20 EUR

Tickets: Zeche Carl, online und an allen bekannten VVK-Stellen

Präsentiert von: OX Fanzine, ByteFm, livegigs, Diffus, Taz

Die neusten Galerien aus dieser Location

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?