AXWELL PRES. BY MINISTRY OF SOUND & ENVY MY MUSIC

  • Wo? Cocoon Club, Carl-Benz-Str. 21, 60386 Frankfurt
  • Wann?
  • Eintritt 15.00
MAIN:
AXWELL (AXTONE_SWEDISH HOUSE MAFIA/ SCHWEDEN)
MARKO SÖNKE (EMM_COCOONCLUB_PLANET RADIO_NIGHTWAX)
SEBASTIÁN SERRANO (MINISTRY OF SOUND_HED KANDI)

COCOONCLUB-LOUNGE:
DJ KATCH

JOIN US:
WWW.FACEBOOK.COM/MINISTRYOFSOUNDCOCOONCLUB
WWW.FACEBOOK.COM/ENVYMYMUSIC

TICKETS: WWW.COCOONCLUB.NET/TICKETS


Zwei der einflussreichsten Brands des Nachtlebens fusionieren: ENVY MY MUSIC und Ministry of Sound bringen euch mit Axwell den Superstar der internationalen House-Szene in den CocoonClub. Jene Lichtgestalt, die u.a. mit Soloproduktionen wie „Nothing But Love“ oder zusammen mit der Swedish House Mafia „Save the World“ und „Miami 2 Ibiza“ die Dancefloors beherrschte.

Im Alter von neun Jahren machte sich der Schwede Axel Christofer Hedfords erstmals mit musikalischen Gerätschaften vertraut. Schon damals als Schlagzeuger einer Band gab der Schwede den Takt vor. Nur wenige Jahre später sah es Axwell auf einen PC ab, um, wie er selbst sagt, in der Lage zu sein, sämtliche Instrumente selbst spielen zu können. Unter dem Pseudonym Mambana, zusammen mit der Sängerin Isabel Fructuoso, feierte Axel seinen ersten Welthits: „Felicidad“ und „Libre“. Doch es sollte nicht dabei bleiben. Aufgrund des „Latinhousehits“ wurden Szene- und Weltstars wie Roger Sanchez, David Guetta und Junior Jack auf ihn aufmerksam. Gemeinsam mit den schwedischen DJs und Produzenten Sebastian Ingrosso und Steve Angello rief er die Formation „Swedish House Mafia“ ins Leben. Zusammen zauberten die House-Mafiosi erst kürzlich den Hit „Greyhound“, welcher innerhalb weniger Wochen zu einem weltweiten Clubhit avancierte und in die Charts auf Position 53 einzog. Dies war bereits der fünfte Track, nach „Save the World“, „One“, „Miami 2 Ibiza“ und „Antidote“, der es bis in die Charts schaffte. Eine durchaus außergewöhnliche Leistung für das Genre House. Aber auch Künstler und Bands außerhalb des Housegenres setzen auf die Produktionsgeschicke des Schwedens Axwell. So ließen zum Beispiel die Popdiva Madonna, die Rockband Hard-Fi oder R&B-Ikone Usher bereits ihre Tracks von Axwell in eine clubtaugliche Version umwandeln. Doch neben seinen Tätigkeiten für eben diese Weltstars, greifen selbstverständlich auch die Weltstars der House Szene auf seine Dienste zurück. Sowohl Roger Sanchez, wie auch Bob Sinclar erwarben einen Remix zu ihren Tracks „Turn On The Music“ bzw. „World, Hold On“. Neben seinen eigenen Erfolgen also Soloartists oder mit der Swedish House Mafia, die das momentane Club- und Housegeschehen nach Belieben beherrschen und gar in den U.S.A. einen Hype um die Musik losgetreten haben, betreibt Axwell sein eigenes Imprint Axtone. Das Label gehört mit Releasen von Laidback Luke, Dirty South und dem Überflieger Thomas Gold ebenfalls zu den gefragtesten Imprints auf diesem Planeten.

Support erhält der schwedische Weltstar in dieser legendären Nacht von CocoonClub & EMM-Resident Marco Sönke sowie von Ministry of Sound-Resident Sebastián Serrano.

In der CocoonClub Lounge gibt es Tunes von DJ Katch auf die Ohren. Der Frankfurter gehört seit Jahren zur absoluten Weltspitze in Sachen urbaner Musik und hat bereits mit Weltstars wie Kanye West oder Lumidee zusammen gearbeitet. Heute präsentiert uns Katch wieder einmal eine Symbiose aus temporärer Musik verschiedener Genres.

ENVY MY MUSIC & Ministry of Sound präsentieren Axwell: Zwei Brands, eine Mission. House Musik auf dem höchsten Niveau!
DJ-INFO:
AXWELL/ WWW.AXWELL.CO.UK
MARCO SÖNKE/ WWW.MARCOSOENKE.DE
SEBASTIAN SERRANO/ WWW.FACEBOOK.COM/OFFICIALSEBASTIANSERRANO
DJ KATCH/ WWW.DJKATCH.COM

Die neusten Galerien aus dieser Location

Die neusten Around The World Galerien

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?