:
Am 12. August 2006 können Musikbegeisterte bei PLANET PRO BERLIN wieder einen ganzen Tag lang Musik aus aller Welt auf dem größten Open-air Dancefloor Europas genießen und das ganz ohne Eintritt.
Die im letzten Jahr erstmals stattgefundene Veranstaltung bot Musikinteressierten aller Altersklassen sowie allen feier- und tanzwütigen Besuchern eine der schönsten Sommerpartys des Jahres 2005. Nach offiziellen Schätzungen waren 2005 etwa 45.000 Besucher auf die Straße des 17. Juni geströmt, um Musikdarbietungen verschiedenster Art zu zelebrieren und unter freiem Himmel zu feiern.
Das Veranstaltungskonzept, viele Macher und Gestalter der lokalen wie globalen Club- und Musikszene aktiv in die Durchführung mit einzubinden und DJ-Sets mit Live-acts zu einem vielseitigen Programmangebot zu mischen, ging voll auf.
Das kostenlose Musikfestival PLANET PRO BERLIN bietet nicht nur eine willkommene Darstellungsplattform für die Berliner Szene, sondern macht auch deutlich, dass die Menschen in Berlin Veranstaltungen dieser Art dankbar annehmen, wenn nicht gar als kulturelles Angebot ihrer Stadt erwarten.
Auf der 1,2 Kilometer langen Strecke werden auch in diesem Jahr wieder Bands und DJs aus allen Teilen der Welt die populärsten und clubrelevantesten Musikstile wie House, Reggae, Rock, Pop und elektronische Musik auf 12 Bühnen präsentieren. PLANET PRO BERLIN will eine musikalische Brücke für all jene bauen die vielseitig musikalisch interessiert sind und denen Veranstaltungen wie der Karneval der Kulturen oder die Love Parade zu einseitig sind.
Diverse gastronomische Angebote zwischen den Bühnen sorgen für das leibliche Wohl der Feiernden. Abgerundet wird das Angebot durch ein vielfältiges und buntes Rahmenprogramm.
In der Zeit von 12 bis 22 Uhr bietet PLANET PRO BERLIN am 12. August so eine internationale Begegnungsstätte für Musikbegeisterte, die eine attraktive Ergänzung zu den zuvor stattfindenden Großveranstaltungen suchen.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?