10 Dinge, die du träumst und was die bedeuten

Nummer 6 ist ein Klassiker!

10 Dinge, die du träumst und was die bedeuten: Nummer 6 ist ein Klassiker!

Du und ein scharfes Gerät, allein auf einer einsamen Insel, die Sonne umspielt eure nackten Oberkörper im warmen Karibikwasser. Äh, Nein! Leider erträumen wir uns nicht immer so glasklar schöne Ereignisse. Viel häufiger sind unsere Träume unklar und verwoben und verwirren uns, wenn wir aufwachen. Auch wenn sie auf den ersten Blick keinen Sinn machen, gibt es das eine oder andere typische Traumbild, dass etwas Spezielles zu bedeuten hat. Hier sind zehn Dinge, die du träumst und was sie bedeuten.

1. Fallen: Du träumst davon aus einer großen Höhe herunterzufallen ohne aufzukommen und bist unfähig es aufzuhalten? Dieser Traum kann deine Angst im echten Leben repräsentieren, die du davor hast eine Situation oder ein Problem hinter dir zu lassen. Der Traum kann aber auch deine Angst widerspiegeln die Kontrolle über etwas zu verlieren oder dein Gefühl etwas nicht geschafft zu haben. Stichwort Versagensangst.

2. Nackt sein: Du bist in der Öffentlichkeit oder vor einer Gruppe von Leuten und du bist nackt. Dieser Traum bedeutet meist, dass du dich im echten Leben verletzlich fühlst, vielleicht sogar, dass du dich für etwas schämst. Du hast Angst, dass Leute etwas an oder in dir entdecken, das du versuchst zu verstecken. Du solltest dich fragen, was es sei könnte. Meist sind dies Unsicherheiten oder Ängste, die du im wahren Leben mit Coolness überspielst.


Gif via Giphy.com

3. Einen Test meistern müssen: Zum Beispiel hast du in deinem Traum einen Test in der Schule, aber findest nicht das Klassenzimmer oder kannst nicht lesen was auf dem Papier steht. Solche Träume hast du meist, wenn du in deinem realen Leben mit vielen Dingen gleichzeitig klarkommen musst und dich selbst kritisch dabei bewertest und unter Druck stehst. Auch Angst zu versagen oder abgelehnt zu werden kann sich hinter solchen Träumen verbergen.

4. Gejagt werden: Du wirst verfolgt, du rennst weg, du wirst gejagt. Solch ein Traum zeigt, dass du dich von irgendetwas in deinem Inneren oder aus deinem äußeren Umfeld bedroht fühlst oder dass du versuchst vor einer Situation oder einem Konflikt in deinem Leben wegzurennen. Versuch den Quell dieses Gefühls aufzuspüren und dem Problem ins Auge zu sehen.

5. Fliegen: In dem Traum fliegst du und bist frei in der Luft. Dies ist meist positiv aufzufassen, auch wenn es um Kontrolle geht. Es kann bedeuten, dass du dich befreit fühlst von einer Situation oder dass sich Dinge in deinem Leben gefügt haben. Falls du im realen Leben Probleme hast und vom Fliegen träumst, will dir dein Unterbewusstsein zeigen, dass du die Kraft hast über den Dingen zu stehen und sie zu kontrollieren. Trau dich einfach. Du hast den Mut und das Potential.


Gif via Giphy.com

6. Zähne: Du träumst von deinen Zähnen, beziehungsweise, dass sie dir ausfallen? Hierzu gibt es mehrere Theorien. Zahnträume hängen oft mit Kommunikation und unserem eigenen Selbst zusammen. Wenn dir Zähne ausfallen, kann dies eine Verlustangst repräsentieren, sei es in Bezug auf gewisse Personen in deinem Leben oder auf Situationen, die du zu kontrollieren versuchst. Zähne werden außerdem mit dem eigenen Äußeren in Verbindung gebracht, beispielsweise träumst du, dass sie dir ausfallen, wenn du dich alt oder unattraktiv fühlst. Zahnträume können auch in wichtigen Phasen auftauchen, wenn sich in deinem Leben gerade viel verändert und viel Neues auf dich zukommt, beziehungsweise Altes und Vertrautes wegfällt.

7. Tod: Du träumst, dass ein Mensch, der dir nahe steht stirbt oder dass du stirbst. Dieser Traum ist durch und durch mit Lebensveränderungen zu assoziieren und bedeutet, dass du gerade in einer wichtigen Übergangsphase steckst, die zu etwas Neuem führen wird. Der Traum ist entgegen seines Inhaltes ganz positiv zu sehen, ähnlich wie der Traum vom Fliegen, will der Traum vom Tod dir eigentlich zeigen, dass du dabei bist negative Situationen großräumig aufzuarbeiten und dass etwas großes Neues auf dich wartet und dass du gerade mitten im Umschwung steckst.

8. Zu spät kommen: Dieser Traum kann bedeuten, dass du im echten Leben Angst hast eine gute und wichtige Option zu verpassen. Es kann auch sein, dass du dich mit zu vielen Aufgaben oder Plänen beladen hast und Angst hast sie nicht alle meistern zu können beziehungsweise die Kontrolle über sie zu verlieren.


Gif via Giphy.com

9. Wasser: Das Wasser spiegelt deine Seelenverfassung wieder. Träumst du von ruhigem, klarem Wasser, zeigt es, dass du inneren Frieden verspürst oder dringend benötigst. Träumst du von unruhigem Wasser, deutet dies auf Stress und auf innere Unruhe hin, die du in deinem echten Leben erforschen und beheben solltest.

10. Paralyse: Du träumst du kannst dich nicht bewegen, oft in einer Gefahrensituation? Dieser Traum deutet darauf hin, dass du das Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten verloren hast, du zweifelst an dir selbst. Es kann auch sein, dass du in einem emotionalen Konflikt stehst, in einem Loyalitätskonflikt und dass du nicht weißt wie du ihn lösen sollst. Ein Paralyse-Traum kann auch bedeuten, dass du in deinem wahren Leben keine Weiterentwicklung bei dir selbst siehst und dich gefangen in einer Situation fühlst.

Foto: Young beautiful woman sleeping on bed in bedroom via Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?