Themen: Kommunikation, Beziehung, Sex & Liebe

10 tödliche Fehler, die unbemerkt deine Beziehung zerstören

Lass es sein und werde endlich glücklich!

Quelle: gpointstudio / shutterstock.com

Wir sind glücklich. Weil da jemand ist, den wir lieben und das Beste daran: Dieser jemand liebt uns zurück. Ein netter Zustand also, den wir mit allen Mitteln aufrechterhalten wollen. Und trotzdem, manche Fehler schleichen unbemerkt in unser Liebesleben. Hier sind die Schlimmsten. 

1. Du schenkst deiner/deinem Liebsten zu wenig Aufmerksamkeit.


GIF via giphy.com

2. Du öffnest dich aus Angst nicht komplett, weil du in der Vergangenheit üble Erfahrungen machen musstest.


GIF via giphy.com

3. Zu wenig Kommunikation. Probleme? Werden totgeschwiegen. Autsch – das einzige was dabei stirbt, ist eure Liebe.


GIF via giphy.com

4. Langweiliger Sex – Probier‘ öfter mal was Neues. Es gibt nichts Schlimmeres als Routine im Bett.


GIF via giphy.com

5. Sich nicht für die Hobbys des anderen interessieren – die bessere Variante: zuhören und (im besten Fall) sogar bewundern. 


GIF via giphy.com

6. Der Meckerwahn, mit dem einzigen Ziel, den anderen zu verbiegen. Akzeptanz ist der gesündere Weg – ehrlich!


GIF via giphy.com

7. Das Klammeräffchen: Statt auf eigenen Füßen zu stehen, bist du lieber der Klotz am Bein des anderen und unternimmst kaum noch etwas alleine? Nicht gut.


GIF via giphy.com

8. Respektvolles miteinander. Klar, ab und zu ein kleiner Scherz über den anderen ist ok. Doch manchmal merken wir gar nicht, wenn die Neckerei zu viel wird und der Partner leidet.


GIF via giphy.com

9. Selbstverständlichkeit. Im Alltagsstress übersehen wir gerne mal das Glück, das wir im anderen gefunden haben. Also mehr Achtsamkeit bitte!


GIF via giphy.com

10. Ständiges Hinterfragen der Beziehung. Statt an einem Plan B zu tüfteln, solltest du die Gegenwart und eure (liebevolle) Beziehung genießen.


GIF via giphy.com
Foto: gpointstudio / shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren