Themen: Club, Terrorschwestern

12 JAHRE TERRORSCHWESTERN - SEX BOMB BOOGIE

12 Jahre Terrorschwestern...ooohhhhh Sexy!

Seit 12 Jahren weigert sich in Frankfurt ein verschworenes Team ins Bett zu gehen, wenn es eigentlich Zeit dazu wäre. Die Mitglieder sind alle gnadenlos exhibitionistisch, neigen zur Übertreibung und lieben es frivol zu sein. Sie nennen sich frech und nicht ohne humoristischen Hintergrund

„Die Terrorschwestern“. Wo immer sich eine Diskokugel dreht oder ein Scheinwerferlicht aufleuchtet, fühlen sie sich zu Hause. „Dress up and party“: die „Terrorschwestern“ leben das wie kaum ein anderer.


Und damit es Ihnen nicht langweilig wird entwickeln sie laufend neue Ideen um die Nächte wilder, aufregender, magischer, glitzernder und glamouröser werden zu lassen. Je nach Bedarf agieren Ballerinas, Akrobaten, Feuerartisten, Sänger, Freaks; Club Kids, Vamps und eingeölte Surferboys. Es wird gestylt, choreographiert und inszeniert, es wird entblättert oder in wahnsinnige Kostüme verpackt. Dirty-Dirty Dancing, Las Vegas oder Cabaret? Die „Terrorschwestern“ fühlen sich überall wohl.


Die Energie dieser Gruppe ist so ansteckend und ihr Wirken im Nachtleben so Aufsehen erregend, dass sie sich über die Jahre hinweg zu Frankfurts erfolgreichstem Entertainment Export entwickelt hat. Das Engagement der „Terrorschwestern“ hat sich auf alle deutschen Metropolen ausgeweitet. Die Modelabel Miss Sixty und Energie haben ihre Sommerkollektion 2007 von den „Terrorschwestern“ im P1 in München präsentieren lassen. Auch die Telekom buchte sie für ein Anzeigen Fotoshooting.

Genauso lockerte eine Millionärin mit Hilfe der „Terrorschwestern“ die Gäste ihres 40. Geburtstages auf. In ungewohnter Kulisse tanzen die „Pleasure Boys“ im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Das Kapital“ im Museum für moderne Kunst in Frankfurt. Kaum eine Woche vergeht ohne das in Deutschland ein Club oder eine Partyreihe ihr Jubiläum mit einer Show der „Terrorschwestern“ garniert, selbst in Zürich und demnächst in Barcelona will man Spaß, Sex und grelle Performance mit den „Terrorschwestern“.


Die unglaublichste Party feiern die „Terrorschwestern“ einmal im Jahr zu ihrem Geburtstag. Man muss nicht über viel Vorstellungskraft verfügen um sich auszumalen was passiert, wenn man die in der Regel in Dreier- oder Viererformation gebuchten Stimmungskanonen verzehnfacht: „Sex Bomb Boogie“ ist ein Dauerspektakel bei dem man konstant denkt „jetzt kann es aber nicht mehr besser werden“ und dann kommt die nächste Sensation. Der Geburtstag ist natürlich auch die ultimative Gelegenheit für jeden den unmöglichsten Look aus dem Kleiderschrank zu holen und anzuziehen, viel zu viel Make up aufzutragen und hier garantiert nicht ausgelacht zu werden.


Mit dem Cocoon Club haben sich die „Terrorschwestern“ für ihre Party den größten Club der Stadt ausgesucht, damit es genug Platz für alle Freunde, Fans und Groupies gibt. Wer keine Lust hat in der Schlange an der Tür zu stehen kommt am besten einfach früh!


Musikalisch wird der Mainfloor von Dirk Dreyer, Stephano und SKAI mit zeitgenössischen Sounds in Szene gesetzt. Wahlberliner Dirk Dreyer ist Resident der ersten Stunde bei den berüchtigten Terrorschwestern-Partys und spielt schon seit 12 Jahren auf jedem Bday. Aktuell kann man die neue Mix-CD „Sage Club 6“ des ENVY MY MUSIC und planet radio nightwax-Residents aus Berlin in den Shops finden. Bei seinen Sets spannt Dirk Dreyer den Bogen von deepen minimalen

House-Tracks zu pumpenden Vocal Tunes. Dreyer ist Crowdpleaser mit ganzem Herzen, aber mit Stil und Soul. Hauptsache der Sound ist perkussiv und funky, immer schwer inspiriert durch den Electrosound der Hauptstadt: simpel und effektiv!

Langjähriger Freund der Terrorschwestern, Stephano, aus dem JOUE JOUE Club Erfurt und Manager der Boogie Pimps wird diesen Abend mit knackigen Beats und seinem Groovefeeling sicherlich unvergesslich werden lassen. Das Trio Inferno komplettiert der Mainzer DJ SKAI auf der Kanzel. Wer den experimentierfreudigen Chilenen bereits LIVE erlebt hat, der weiss woher die Worte „Euphorie“ und „Ekstase“ stammen. Der groovende Rebelle versteht es die Menge in seinen Bann zu ziehen. Seine spannungsgeladenen Sets bestechen durch eine anspruchsvolle und emotionale Musikauswahl von Electro bis Party-House, die immer am Puls der Zeit ist und Trends setzt.


Hyterischer und etwas weniger ernst geht es auf dem zweiten Floor im Micro zu. Barbecute Björn und Drag Djane Crystal Cox mischen ungehemmt fröhlichen Popsound mit Raveklassikern und Indiehymnen.


Seit dabei, wenn es heisst „Sex Bomb Boogie“ mit den Terrorschwestern!


ASTONISHING SHOWS BY

CHI²

PRINCIPESSA

EASY GIRLS & PLEASURE BOYS


HOSTED BY

Ellen Lang


MAINFLOOR:

DIRK DREYER (EMM_NIGHTWAX_SAGE CLUB/BERLIN)

STEPHANO (JOUE JOUE CLUB/ERFURT)

SKAI (EMM_ NIGHTWAX_50GRAD/MAINZ)


MIRCO:

DJ BARBECUTE BJÖRN

DRAG DJANE MISS CRYSTAL COX


VISUALS BY

TORTELINO

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren