Themen: Dating, Mädels, Sex & Liebe

5 Typen, die du immer wieder datest, obwohl du es nicht tun solltest

Bei diesen Jungs ist Liebeskummer vorprogrammiert.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Anders ist es doch nicht zu erklären, dass du immer wieder Typen datest, bei denen Herzschmerz vorprogrammiert ist. Nachdem du die Bruchstücke deines Herzens aufgesammelt hast, schwörst du dir „Nie wieder!“. aber beim nächsten Mal rennst du wieder mit offenen Augen ins Messer. Dir ist einfach nicht zu helfen. Bei diesen fünf Datingtypen setzt dein Verstand aus, obwohl du es eigentlich besser weißt. 

1. Der Typ, der dich ändern möchte: Es beginnt schleichend. Er hat dir ein Kleid gekauft. Du trägst zwar nur Hosen, trotzdem ist es sehr nett von ihm. Oh, er hat dich im Fitnessstudio angemeldet. Wie süß. Er schneidet dir nachts die Haare, während du schläfst. Moment, hier stimmt doch etwas nicht! Ja, der Typ versucht dich zu verändern. Was zu Beginn sehr fürsorglich wirkt, raubt dir nach und nach deine Persönlichkeit. Jetzt heißt es: Lauf so schnell du kannst!

2. Der Typ, der seine Freiheit braucht: Seit Jahrzehnten versuchen uns romantische Komödien zu verarschen. Für jedes gute Mädchen gibt es den passenden Bad Boy, der sich mit viel Liebe und Geduld zähmen lässt. Alles Quatsch! Lass dich nicht von seiner coolen Attitüde blenden: Er will nichts Festes und wenn du versuchst, ihn an die Beziehungskette zu legen, riskierst du ein gebrochenes Herz. Versuch es noch mal in 20 Jahren, dann hat er sich (vielleicht) ausgetobt.

3. Der Typ, bei dem du nur eines von vielen Häschen im Stall bist: Dass man mit einem Playboy keine tolle Beziehung führt, haben Millionen Frauen in „50 Shades of Grey“ gesehen. Zunächst genießt du die fancy Dates mit ihm und blendest aus, dass er sich schon durch deinen halben weiblichen Bekanntenkreis gepimpert hat. Ebenso blendest du aus, dass du für ihn nur ein Etappenziel bist. Am Ende hat sich nicht nur deine innere Feministin die Kugel gegeben, sondern er dir höchst wahrscheinlich auch den Laufpass.

4. Der Typ, der völlig anders tickt als du: Susi und Strolch, die Schöne und das Biest, Bella und Edward – klingt alles total romantisch, aber wie sieht der Alltag von solch gegensätzlichen Pärchen aus? Es beginnt beim Streit ums Fernsehprogramm und endet bei einer Grundsatzdiskussion, ob Marihuana in Deutschland legalisiert werden sollte oder nicht. Was zunächst eine nette Herausforderung ist, entwickelt sich zu einer nervigen Spirale aus Rechthaberei, bei der nur eine Trennung hilft.

5. Der Typ, der nur dann da ist, wenn es ihm passt: Die Beziehung mit diesem Typen ist wie eine Achterbahnfahrt. Er bringt deinen Puls zum Rasen, bereitet dir aber auch Magenschmerzen. Mal steht er auf dich, dann datet er doch eine andere. Wenn du eine Beziehung hast, spammt er dich über WhatsApp voll und steht mit traurigem Hündeblick vor deiner Tür. Vergiss ihn! Er ist nicht Mr. Big und du nicht Carrie Bradshaw. Dich gibt es nur ganz oder gar nicht.

Foto: Photographee.eu/Shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren