6 gute Gründe, warum Sex am Morgen einfach geiler ist

Deshalb solltest du es auch mal in der Früh tun.

6 gute Gründe, warum Sex am Morgen einfach geiler ist: Deshalb solltest du es auch mal in der Früh tun.
Quelle: DenisProduction.com/Shutterstock.com

Die meisten Leute haben abends Sex. Einerseits ist es für die Mehrheit gar nicht anders machbar, weil sie tagsüber arbeiten sind, andererseits bietet es sich auch einfach an, übereinander herzufallen, wenn man sowieso ins Bett geht. Dabei spricht einiges dafür, das Schäferstündchen auch mal in den Morgen zu verlegen.

1. Perfekter Start in den Tag: Die meisten könnten sich wahrscheinlich keine Art vorstellen, wie man den Tag besser beginnen könnte als mit einem heißen Quickie. Dann muss man auch nicht fünf Mal die Schlummertaste drücken und sich miesgelaunt aus dem Bett quälen, sondern hat sofort gute Laune. 

2. Idealer Fitmacher: Viele müssen nach dem Aufstehen erstmal unter die Dusche springen und sich den einen oder anderen Kaffee genehmigen, um langsam wach zu werden. Schiebt man hingegen eine schnelle Nummer dazwischen, ist man direkt viel motivierter und dank der ausgeschütteten Glückshormone auch deutlich besser gelaunt. Kalorien verbrennt man beim Morgensex auch noch, so dass man sich den Frühsport schenken kann.

3. Gesünder als jedes Frühstück: Natürlich kannst du dir zum Frühstück eine Grapefruit gönnen, um deiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Entscheidest du dich hingegen für das Liebesspiel, stärkst du damit deine Abwehrkräfte, förderst die Durchblutung und steigerst durch die Endorphine dein allgemeines Wohlbefinden. Hat das je irgendeine Mahlzeit mit dir gemacht?

GIF via giphy.com

4. Echte Schönheitskur: Beim ersten Blick in den Spiegel sehen die meisten Leute wahrscheinlich ziemlich zerknittert aus und versuchen diesen grausigen Look mit ihrer Pflegeroutine auszuradieren. Doch auch hier kann dir Sex am Morgen helfen. Schließlich erhöht ein Orgasmus die Östrogenwerte im Körper, die sich positiv auf Haare und Haut auswirken. Darüber hinaus macht dich ein früher Quickie selbstbewusster, wodurch du mit einem Strahlen deinen Tag bestreitest.

5. Gestärkte Beziehung: In der Regel ist die Nummer in der Früh viel zärtlicher und intimer als am Abend. Der Oxytocin-Spiegel steigt dabei und durch die Ausschüttung dieses sogenannten „Kuschelhormons“ fühlst du dich deinem Schatz noch verbundener.

6. Optimaler Zeitpunkt: Tatsächlich ist es auch wissenschaftlich belegt, dass Sex morgens viel besser ist als abends. Beim Mann erreicht der Testosteronspiegel nämlich zwischen 4 und 6 Uhr seinen Zenit und ist daher rund 25 Prozent höher als am Abend. Auch Frauen kommen am Morgen schneller in Stimmung und sind empfindsamer, wodurch die Orgasmuswahrscheinlichkeit erhöht wird.  

 
Foto:  DenisProduction.com/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?