6 Tipps, wie er beim Blowjob schneller kommt

Hurra, nie wieder Kiefersperre!

6 Tipps, wie er beim Blowjob schneller kommt: Hurra, nie wieder Kiefersperre!
Quelle: oneinchpunch/Shutterstock.com

Sind wir doch mal ehrlich: Ein Blowjob kann zumindest für einen Beteiligten mit Kieferschmerzen und akuter Mundtrockenheit enden. Mit diesen sechs Tipps vermeiden Mädels einen Blasmarathon und bringen ihn garantiert schneller zum Höhepunkt.

1. Übernimm die Führung: Es gibt nichts Schlimmeres beim Sex als einen lustlosen Partner. Also zeige ihm, dass du ihn begehrst! Übernimm die Führung, schubse ihn aufs Bett, habe Spaß! Seinem Ego wird es schmeicheln, dass du ihn so sehr willst.

2. Ice, Ice, Baby: Der gute alte Eiswürfel kann auch beim Blowjob zum Einsatz kommen. Nimm den Eiswürfel einfach in den Mund und überrasche ihn eiskalt. Okay, vielleicht solltest du vorher in Erfahrung bringen, wie kälteempfindlich er und sein bestes Stück sind.

3. Nimm’s in die Hand: Beim Blowjob ist Handspiel ausdrücklich erlaubt. Dank der Doppelstimulation hält er nicht lange durch. Versprochen!

4. Hodenlose Unverschämtheit: Die Hoden fristen oft ein einsames Dasein im Schatten des Penis. Dabei sind die Zwillinge hypersensibel. Sich neben dem Hauptakt auch mal um die Nebendarsteller zu kümmern, ist daher wärmstens zu empfehlen. Aber bitte mit Vorsicht!

5. Treibt’s sauber: Warum muss es  immer das Bett sein? Unter der Dusche genießt er das warme Wasser, während du vor ihm kniest.

6. Mach ihn nass: Beim Blowjob gilt: je feuchter desto besser. Wenn du nicht zu den Lama-Mädchen zählst, kommt Gleitcreme ins Spiel. Die gibt es sogar mit Geschmack und macht den Blowjob doppelt yummi!

Foto:  oneinchpunch/Shutterstock
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?