Absolut Ruby Red feat. Eddie Amador (L.A.)

Absolut Ruby Red feat. Eddie Amador (L.A.):
Absolut Ruby Red feat. Eddie Amador (L.A.) Push the Button DJ Team aka Klubbaa & the Wunderkind (HH)plus Phil D. (HH)

 

Die Botanik bebt, die Blätter zappeln, das altehrwürdige roof is on fire.

 

Am kommenden Samstag erlebt das Café Schöne Aussichten sein Event des Jahres.

 


Melde Dich für die Absolut Vodka Gästeliste für Cafe Schöne Aussichten an:


 

Wo sich sonst Stammgäste, Studenten und Naturliebhaber die Nächte um die Ohren schlagen, inszeniert Absolut Wodka den Hamburger Tour-Stopp seiner Ruby Red-Markteinführung.

Mächtig, laut und einmalig!


Dass liegt nicht allein an der aufwendigen Deko, an futuristischen Visuals und der hanseatischen Kultlocation, sondern vielmehr auch am Einheizer an den Decks: Welcome Mr. DJ-Superstar Eddie Amador!


House, its a spiritual thing, a body thing, a soul thing...


Das Absolut-Geschenk aus Los Angeles: Eddie, der Künstler, der 1997 mit seiner House Music-Hymne die Clubwelt aufrüttelte, Grenzen durchbrach. Eddie, der Party-Prophet. Eddie, der DJ, Producer und Remixer.


Während viele vor zehn Jahren damit rechneten, dass das Multitalent als one it wonder in der Historie diffundieren würde, bewies Eddie Amador das Gegenteil. Nein, mehr als das.

 

Er produzierte Hits am Fließband, arbeitete mit Carl Cox, Pete Tong und Masters at work, tourte als DJ durch die Clubs der Kontinente und gründete sein eigenes Mochico-Label. 2006 eroberte seine sechste Realease die Plattenteller der Welt, zurzeit arbeitet er am ersten Solo-Album. Ob auch das ein Erfolg wird? Keine Frage

 

 

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?