Alles geil? Diese Dinge hassen Männer beim Blowjob

Nicht jeder liebt die oralen Spielchen.

Alles geil? Diese Dinge hassen Männer beim Blowjob: Nicht jeder liebt die oralen Spielchen.
Quelle: oneinchpunch/Shutterstock.com

Eigentlich gehen wir davon aus, dass Blowjobs für Männer das Größte sind und alle mega darauf abfahren. Doch tatsächlich gibt es auch Herren, die auf die orale Befriedigung eher weniger stehen oder sich durch manche Dinge einfach vom Genuss abhalten lassen. Folgende Dinge stören Jungs beim Blasen am meisten.

Eigene Unsicherheiten: Im Grunde hört man fast nur von Mädels, dass sie Problemzonen haben, die sie selbst beim Sex kaschieren wollen. Doch auch Männern kann es so gehen, vor allem in Bezug auf ihr bestes Stück. Und bei keiner Sexpraktik kommt man diesem näher und kann es intensiver studieren als beim Oralsex. Daher scheuen sich einige Kerle davor, jemanden so nah an ihren Penis zu lassen.

GIF via giphy.com

Nicht loslassen können: Bei Frauen ist das häufigste Problem, weshalb sie nicht zum Orgasmus kommen, dass sie ihren Kopf nicht ausschalten können. Genau diese Blockade haben einige Männer auch, wenn es um Blowjobs geht. Sie machen sich dann beispielsweise Gedanken, dass sie zu lange zum Kommen brauchen und ihr Schatz die Lust verliert oder, dass sie nicht gut schmecken und sich ihre Freundin ekelt.

GIF via giphy.com

Angst ums beste Stück: Der Penis und die Hoden sind quasi das Allerheiligste für Männer, daher muss der Intimbereich immer gut behütet sein. Eventuell haben manche Jungs schon schlechte Erfahrungen mit Mädels gemacht, die zu grob waren und sind deshalb ängstlich, dass das nochmal passiert.

Foto: oneinchpunch/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?