Themen: Festival, DJs, ADE, Amsterdam Dance event

Amsterdam Dance Event: Line-Up komplett!

Diese Acts sind beim ADE dabei!

Endlich! Nachdem im Vorfeld kleckerweise News zu den ADE Festival-Acts durchgesickerten und selbst die Stadt Amsterdam in ihren Ordnungsregeln bereits sämtliche Ampeln auf Grün gestellt hatte (wir berichteten!), fehlte jetzt nur noch eine Komplettierung des Line-Ups. Pünktlich zum Amsterdam Dance Event-Auftakt am 15. Oktober gibt es jetzt alle Programminfos zum größten städtischen Dance-Musik-Event der Welt.

Keine Frage, in den Niederlanden wissen sie, wie Techno geht, und in Amsterdam weiß man am besten, was Party bedeutet!

Zum 19. Mal werden sich über fünf Tage hinweg sämtliche Weltgrößen der Electronic Dance Music-Szene in Amsterdam versammeln: Vom 15. bis zum 19. Oktober steigt wieder das Amsterdam Dance Event (kurz ADE). Gut, dass jetzt, eine Woche vor dem großen Auftakt, das komplette Line-Up des Festivals veröffentlicht wurde. Die besten Acts des ADE haben wir hier für euch aufgelistet.

Zu den dicksten Fischen unter den Musik-Acts gehört sicherlich die lange Big Name-Reihe der international gefeierten DJs wie Armin van Buuren (NL), FKA Twigs (GB), Carl Craig (US), Martin Garrix (NL), Hardwell (NL), Afrojack (NL) und Seth Troxler (US).

Aber auch viele kleinere Acts, von entdeckungswürdigen Newcomern oder heiß gehandelten Geheimtipps finden sich in der Liste. Zu den jüngst bestätigten Sets gehören in jedem Fall folgende Namen:

Bassjackers (NL)
Black Coffee (ZA)
DJ Jazzy Jeff (US)
DVS1 (US)
Falco Benz (NL)
Floating Points (GB)
Four Tet (GB)
Goldfish (ZA)
Heidi (DE)
Hieroglyphic Being (US)
Hunee (DE)
Interstellar Funk (NL)
Jackmaster (GB)
Jon Hopkins (GB)
Joy Orbison (GB)
Skream (GB)
Soul Clap (US)

Wer sich schon jetzt in die richtige Stimmung bringen möchte, sollte sich das Video unten ansehen oder in unser Virtualnights Eventspecial reinklicken. Eine komplette Übersicht aller Acts des ADE findet ihr natürlich auf der Homepage des Festivals.

Foto: virtualnights.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren