Anklage gegen Bushido

Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung.

Anklage gegen Bushido: Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung.
Der Song "Stress ohne Grund" von Bushido greift einfach alles und jeden an. Frauen, Schwule und Politiker werden in seinen Zeilen gedemütigt und verspottet. Nun wird ihm von der Staatsanwaltschaft Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung vorgeworfen.
Die Strafanzeigen gegen Bushidos Song sollen sich nur so stapeln, erklärte am Freitag der Pressesprecher für Strafsachen, Tobias Kaehne. Nun wird vom Gericht geprüft, ob die Klage zugelassen ist. Bereits im September wurde von der Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten äußerte sich zu dem Vorfall aber erst nachdem Bushido die Klageschrift zugestellt wurde.

Besonders Politiker wie Serkan Tören und Claudia Roth (Grüne) werden in dem Rappsong bedroht. So heißt es: "Ich mach Schlagzeilen, f*** deine Partei und ich will das Serkan Tören jetzt ins Gras beißt. Was für Vollmacht, du Schwuchtel wirst gefoltert. Ich schieß auf Claudia Roth und sie hat Löcher wie ein Golfplatz." Laut Berliner Morgenpost soll nun von Berlins  Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) die Möglichkeit geprüft werden, Schmerzensgeld einzufordern. Roth wolle aber auf keinen Fall gegen Bushido persönlich Anklage erheben. Sie werde nicht mit ihm "in den Ring steigen, das hätte er gerne, er giert ja nach Aufmerksamkeit" erklärte die Politikerin.

Die Berliner Staatsanwaltschaft setzte Bushidos Song schon im Juli auf den Index. Die CD darf nicht an Minderjährige verkauft werden. Des Weiteren sei öffentliche Werbung sowie Versand untersagt. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien stufte den Text als gefährdend für Minderjährige ein. Er sei verrohrend, reize Gewalttaten und diskriminiere Frauen und Homosexuelle.

Bushido selbst scheint sich über die Aufregung zu amüsieren. Als die Bundesprüfstelle sein Lied auf den Index setze, kommentierte er das lediglich mit: "Yes we can." Tja, lieber Bushido. Die Staatsanwaltschaft kann eben auch. Aber das müsste er ja eigentlich am besten wissen.


Bildquelle/Flickr. Hubert Burda Media andriux-uk events
  • Bushido: Skandal-Baron: Bild 1 von 8
  • Bushido: Skandal-Baron: Bild 2 von 8
  • Bushido: Skandal-Baron: Bild 3 von 8
  • Bushido: Skandal-Baron: Bild 4 von 8
  • Bushido: Skandal-Baron: Bild 5 von 8
  • Bushido: Skandal-Baron: Bild 6 von 8
  • Bushido: Skandal-Baron: Bild 7 von 8
  • Bushido: Skandal-Baron: Bild 8 von 8
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?