Armin van Buuren will zurück nach Chile

Trance einmal um den Globus bis hin zum Creamfields.

Armin van Buuren will zurück nach Chile: Trance einmal um den Globus bis hin zum Creamfields.




Trance ist unter den elektronischen Musikgenres weltweit führend. Speziell in Amerika erfreut sich der melodiös-euphorische Musikstil immer größerer Beliebtheit. Armin van Buuren gilt mittlerweile als regelrechter Popstar in den Staaten. Kürzlich spielte er ein „Konzert“ in Chile, Argentinien und konnte sich vor Fans kaum retten.

Das berühmte Creamfields Festival platzte beinahe aus allen Zäunen. Ein Meer an hochgerissenen Armen, Jubelrufe, Gänsehaut und ein Armin van Buuren, der schlichtweg überwältigt war. Er war selbst so aus dem Häuschen, dass er am liebsten gleich wieder zurück wollte: „Ich bin wirklich traurig, weil die argentinische Partycrowd eine der besten auf der Welt ist. Und so wie es aussieht, dauert es eine Weile bis ich wieder kommen kann.“ Macht aber nichts. Denn Ablenkung hat die Trance-Ikone zurzeit genug. In London schraubt Armin fleißig an seinem neuen Album, das nächstes Jahr erscheinen wird und zwischendurch macht er sich schließlich auch noch auf den Weg nach Asien, um dort seine Tour fortzusetzen. Ein echter Hansdampf in allen Gassen!

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?