Themen: Volume, Compilation, MARTINEZ, audiomatique, Adultnapper

Audiomatique - Volume 2.0

Insgesamt betrachtet, strahlt "Audiomatique - Volume 2.0" einen wahnsinnigen Flow aus, welcher auf dieser Compilation nahezu durch jeden Track verkörpert wird. Adultnappers Händchen verdanken wir 75 Minuten süchtig machende Groove-Attacken, minimalistische Melancholie und noisige Elektronik-Rhythmen. Viel Spass beim hören!

Neben Adultnapper ist die skandinavische Fraktion um Mikael Jonasson, Martinez und Trentemøller stark vertreten. Anders Trentemøller, Shooting-Star vergangener Tage, steuert mit "Miss You" (Pole Remix) eine Single seines Erfolgsalbums "The Last Resort" bei. Bei "Prana" ging der Griff tief in die dänische Mottenkiste. Leider zu tief! Der Track war bereits auf Volume 1.0 vertreten und ist hier somit etwas deplatziert. Bei "Wooden Box“ erkennt der erfahrene Hörer sofort, dass es sich um ein Martinez-Werk handelt. Niemand produziert so hypnotisch, effektiv und technoid wie der gebürtige Schwede und heutige Wahlkopenhagener. Mit "Black Images“ von den Viewers wurde im Schlussviertel der Compilation DER Hands-Up Track mit eingebautem Gänsehautfaktor des vergangenen Sommers eingebaut.

CD Tracklisting
01. Trentemøller - Miss You (Pole Remix)
02. Gui Boratto & Martin Eyerer - The Beach
03. Mikael Jonasson - Twenty-Se7en
04. Martinez - Kansas City Shuffle *
05. Adultnapper - Oedipa E *
06. Robert Babicz - Spiral Boogie
07. Adultnapper - Juror No. 9 (Gaiser's Found Guilty Remix) FREE DOWNLOAD
08. Trentemøller - Prana
09. Adultnapper - Madeleine
10. Martinez - Wooden Box
11. Martin Eyerer & Stephan Hinz - Shanghai Style *
12. Alexi Delano - What Is Control (Adultnapper's What's The Point Remix) *
13. The Viewers - Blank Images
14. Gui Boratto & Martin Eyerer - The Island
15. Robert Babicz - Dark Flower (Joris Voorn Magnolia mix)
16. The Viewers - Streethorn *

* = exclusively produced for the album

Veröffentlichung: 5. Mai
Format: CD/Vinyl 12”/Digital

Wir verlosen 4 Exemplare der neuen Label-Compilation! Wer sie gewinnen möchte, klickt einfach auf den "Win-Button" (oben). Das Los wird entscheiden. Abfahrt ohne übertriebene Härte, so könnte man das neue Album von Audiomatique treffend in einem Satz beschreiben. Im Detail: Adultnapper selbst ist gleich mit vier Tracks vertreten. Sie alle sind von seltsamer Phantasie geprägt, haben Verstand und sind an Spannung kaum zu überbieten. Typisch Adultnapper! Neben dem exklusiven Stück "Oedipa E", gibt es noch die Nummern "Madeleine" und "Juror No. 9" zu hören, letztere veredelt durch Gaisers Found Guilty Remix. Ebenfalls vertreten ist seine Interpretation von Alexi Delanos Stück "What Is Control“.
Die Record-Schmieden des gebürtigen Bremers Steve Bug sind seit Jahresbeginn mächtig unter Dampf. Nun ist Audiomatique aus der Bug’schen Labelfamilie mit einem neuen Output an der Reihe. "Audiomatique - Volume 2.0" heisst die zweite Label-Compilation des 2004 gegründeten Labels und setzt nach der ersten Ausgabe neue Maßstäbe auf höchstem Niveau. Während bei der Einspielung für die erste Label-Compilation mit Martinez noch ein Europäer hinter den Plattenspielern stand, wurden die Mix-Arbeiten für das neue Werk einem Mann aus Übersee übertragen. Francis Harris aka Adultnapper, gilt als Schlüsselfigur der New Yorker Club-Szene und präsentiert auf "Audiomatique - Volume 2.0" einen wundevoll abgestimmten, homogenen Mix aus 16 Tracks.
Steve Bugs Imprint Audiomatique bringt seine zweite Label-Compilation an den Start. Neben bekannten Stücken des Labels, sind auch einige Tracks exklusiv für diesen Output produziert worden. 

Teile diesen Beitrag:
Das könnte dich auch interessieren