Themen: Musik, Avicii

Avicii: Platz 1 in 25 Ländern

Wird "Wake me up" zum Sommerhit?

Er gehört bereits zu den erfolgreichsten DJ der Welt, jetzt setzt Avicii das i-Tüpfelchen seiner eh steilen Karrierelaufbahn: Fast in Rekord-Geschwindigkeit erreichte seine neue Single in mehr als 25 Ländern Platz eins der Charts. Auch in den Streaming-Charts ist er ganz vorne mit dabei. 

Damit hätte der Schwede wohl nicht unbedingt gerechnet: Nur kurz nachdem er seine erste Single-Auskopplung ,,Wake me up‘‘ von seinem neuen Album ,,True‘‘ veröffentlichte, schoss Avicii nicht nur auf Platz eins in zahlreichen Ländern, wie Österreich, Australien, Dänemark, Finnland, Niederlande, Norwegen oder Schweden , sondern erhielt für den Song sogar Gold-Status. Bereits jetzt wird ,,Wake me Up‘‘ im Internet als Sommer-Hit 2013 gehandelt. Hat er damit Daft Punk von ihrem Thron gestoßen? Avicii weiß halt, wie man Hits produziert.

Tim Bergling, wie Avicii mit bürgerlichem Namen heißt, stand bereits mit der der Queen of Pop auf der Bühne des Ultra Music Festivals 2012 und remixte ihren Song ,,Girls gone wild‘‘. Im DJ Mag belegte er in diesem Jahr Platz drei der Top DJs, direkt hinter Tiesto und Armin van Buuren. Dass seine Songs Hit-Potential haben, bewies Avicii bereits 2011, als er mit ,,Levels‘‘ bis in die Top10 der Charts schaffte - in Deutschland, England, der Schweiz und Österreich. Auch auf den großen Electro-Festivals ist Avicii regelmäßig anzutreffen. Allerdings dürfte sein Termin-Kalender nun noch um einiges voller werden.

Im September soll dann auch endlich das zum Nummer-eins-Hit passende Album ,,True‘‘ erscheinen. Wer den Top-DJ einmal live erleben will, der hat Glück, wenn er in einem der folgenden Länder Urlaub macht: Auf seiner Tour durch Europa macht er Halt in Kroatien, England, Italien und Spanien.




Facebook: Facebook / Avicii

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren