Themen: Berlin, Barcelona, BREAD, butter

Barcelona im Zeichen der BBB

Ein besonderes Highlight stellten vor allem die Fashionshows von G-Star und Fornarina dar, die hinsichtlich ihrer Inszenierung unterschiedlicher nicht hätten sein können. Für das Abendprogramm hatte Barcelona natürlich auch einiges zu bieten: Rund um die BREAD & Butter boten Clubs wie das Pacha, Catwalk oder Ottozutz verschiedene Events an. So auch das Shôko, welches die diesjährige MTV Sound System Opening Party ausrichten durfte.
 
Barcelona stand ganz im Zeichen der Modemesse: Wohin man sich auch verlief, überall trafen sich Gleichgesinnte, Aussteller oder Mitarbeiter der BREAD & butter!
 
Hier geht es zu den Bildern!
 
Photos by Natalia Traldi Bezerra

Nicht nur in den sechs verschieden Hallen – Fashion, Denim, Sport & Street, Superior, Studio.04 und BBKids – sondern auf dem gesamten Messeareal herrschte eine prickelnde Stimmung. Überall wimmelte es von stylischen Szeneleuten, welche von anziehender Mode, deliziösen Tapas und spanischem Wetter vollkommenen hin und her gerissen waren. Der ein oder andere gönnte sich sogar ein kurzes Nickerchen in der Sonne…

„5 Jahre BREAD & butter“ war ein Rückblick auf die letzten 13 Events, von Köln über Berlin nach Barcelona, und zeigt die Entwicklung der Marke BREAD & butter während dieser Zeit. Auf der dreitägigen Messe waren rund 917 Modemarken vertreten. Neben weniger bekannten Modeschöpfern und Designern nahmen auch zunehmend Firmen der Haute Couture teil.

Die Streetfashion-Messe war 2001 in Köln entstanden und hatte 2003 ihren Standpunkt nach Berlin verlegt. Bereits zwei Jahre später erhielt diese einen Ableger in der katalanischen Metropole, so dass die Bread & Butter mittlerweile zwar am Standort Berlin festhält, ihre Messen aber auf Barcelona konzentriert.Bei frühlingshaften Temperaturen öffnete die BREAD & Butter am vergangenen Mittwoch ihre Pforten in Barcelona.

Teile diesen Beitrag:
Das könnte dich auch interessieren