Bei diesen Sex-Träumen solltest du dir Gedanken machen

Träumst du auch noch von deinem Ex?

Bei diesen Sex-Träumen solltest du dir Gedanken machen: Träumst du auch noch von deinem Ex?
Quelle: antoniodiaz/shutterstock.com
Träume sind Schäume? Auf keinen Fall. Vor allem Sex-Träume lassen tief in die dunkelsten Ecken deines Seelenlebens blicken.

1. Du schläfst mit einem Bekannten/einer Bekannten: Ist deine Beziehung in Gefahr, weil du auf jemand anderes stehst?! Entwarnung, die Bedeutung dieses Traums ist relativ unschuldig. Du bist lediglich von dieser Person fasziniert und wünschst dir, so zu sein wie sie.

2. Sex in der Öffentlichkeit: Hat sich vor kurzem jemand kritisch über deinen Partner geäußert? Dann verarbeitest du in diesem Traum diese Kritik, die du dir öffentlich gefallen lassen musstest.

3. Sex mit einem Promi: Auch diese Konstellation lässt tiefenpsychologisch Blicken. Denn eigentlich geht es nicht um Channing Tatum oder Lena Gerke in deinem Bett. DU wünscht dir mehr Aufmerksamkeit von anderen.

4. Der/die Ex: Willst du etwa wieder in die alte Beziehung zurück? Wahrscheinlicher ist, dass du vor dem Schlafengehen von deinem Ex-Partner etwas gehört hast und er/sie deshalb einen Gastauftritt in deinem Traum hinlegt.

5. Sex mit einem Fremden: Du sehnst dich nach Veränderungen und möchtest Neues ausprobieren. Das hat nicht zwangsläufig mit Sex zu tun, sondern kann auch andere Bereiche des Lebens wie Hobbys betreffen.

6. Sex mit dem gleichen Geschlecht: Eine geträumte homosexuelle Erfahrung bedeutet nicht, dass man diese in der Realität umsetzen möchte. Vielmehr zeigen solche Träume, dass man als Mensch toleranter geworden ist.

7. Der Partner geht fremd: Menschen, die einen Betrug träumen, haben oft Selbstzweifel und glauben, dass sie ihrem Partner nicht genug sind. Also, fleißig am Selbstbewusstsein arbeiten. 

8. SM-Fantasien: Du hast deine Grenze noch nicht gefunden und bist ständig auf der Suche nach deiner sexuellen Erfüllung.

9. Inzest: Dieser Traum ist der verstörenste. Aber auch hier musst du keine verbotenen Gefühle befürchten. Vielmehr hast du das Bedürfnis, einem Familienmitglied näherzukommen - und zwar rein emotional. 

Foto: antoniodiaz/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?