Themen: Ibiza, tracks, Compilation

Beliebteste Ibiza Tracks 2013

Das ist eure Nummer eins.

Spätestens seit Erfindung der Musik-App „Shazam“ weiß jeder Smartphone-Besitzer, welcher Song gerade im Club läuft. Nun wurden alle Suchanfragen, die in diesem Jahr auf Ibiza eingingen, analysiert, um so den Ibiza-Track des Jahres 2013 zu küren.

In diesem Jahr regierte Deephouse die Sonneninsel, groovige, teils mit entspannten Vocals untermalte Klänge. Passt ja auch zu Sommer, Sonne, Strand. Die Top5-Tracks kommen dabei von Nick Curly, Ten Walls, Marlon Hoffstadt & Dansson und Storm Queen. Der unangefochtene Nummer-eins-Track stammt vom Stuttgarter DJ Ninetoes.

Über zwei Monate lang wurde sein auf dem Label Kling Klong veröffentlichter Track „Finder“ von zahlreichen Shazam-Usern gesucht. Verständlich. Ist er doch redlich gelungen, das meinten auch LucianoCarl Cox und weitere großen Namen, die den Track den ganzen Sommer hindurch rauf und runter spielten. Schön zu sehen, dass EDM oder der sogenannte Bigroom-Sound sich bisher immer noch schwer auf Ibiza durchsetzen kann. Ließ Ninetoes doch andere Produzenten, wie Hardwell oder Calvin Harris hinter sich. Chapeau.


Hier die Top5 der meist gefragtesten Ibiza Sounds 2013:

1. Ninetoes – Finder (Kling Klong) 
2. Marlon Hoffstadt & Dansson – Shake That (Play It Down) 
3. Storm Queen – Look Right Through (MK Dub II) (Defected / Ministry Of Sound) 

4. Nick Curly – Underground (Dennis Ferrer Remix) 

5. Ten Walls – Gotham (Innervisions)


Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren