Thema: Sex

Besser blasen: So funktioniert‘s

So wird der Blowjob zum Männertraum.

Quelle: Alex Volot/ shutterstock.com/ shutterstock.com

Es gibt wahrscheinlich kaum einen Mann, der beim Gedanken an einen Blowjob keine weichen Knie bekommt. Und auch Frauen stehen drauf, beim Blasen die Kontrolle zu haben. Aber mit welcher Technik beschert man ihm den meisten Spaß?

1. Leidenschaft bitte! Es fängt schon mal damit an, dass du in wirklich nur dann mit dem Mund verwöhnen solltest, wenn du richtig Lust drauf hast. Man(n) merkt sofort, ob du mit Spaß dabei bist. Außerdem bringt es ihn noch viel mehr auf Touren, wenn du auch richtig Bock drauf hast.

2. Zügle deine Zunge … bloß nicht! Starte am besten damit, dass du seine Eichel sanft ableckst und liebkost. Diese Stelle ist besonders empfindlich und gibt ihm schon mal einen Vorgeschmack auf das, was noch kommt. Erst wenn er schon kurz vor der Explosion steht, widmest du dich dem großen Ganzen.

3. Streichle zwischendurch auch immer mal wieder seinen Bauch, Oberschenkel oder Po. Das aufgeregte Kribbeln, das er sowieso schon verspürt, breitet sich so auf seinen ganzen Körper aus.


GIF via giphy.com

4. Nutz deine Hände aber auch, um sein Gemächt (zusätzlich) fest zu umschließen. So intensivierst du die Wirkung, die deine Lippen ohnehin schon auf ihn haben. Tipp: Drück seine Eichel so an deinen Gaumen, dass ein Vakuum entsteht. Dieses Gefühl gibt ihm den extra Kick.

5. Übe zwischendurch sanften Druck auf den Bereich zwischen After und Hoden aus. So stimulierst du die Prostata und sein Orgasmus wird noch eine Nummer krasser.

6. Das Rundum-Paket: Kümmere dich auch um seine Hoden. Küsschen, streicheln, lecken. Aber Vorsicht. Nicht jeder Mann steht darauf. Frag deshalb besser vorher nach oder achte besonders auf seine Reaktion.

7. Für viele Männer ist es das absolute i-Tüpfelchen, wenn du ihm währenddessen in die Augen schaust.

Foto: Alex Volot/ shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren