Best Grooves by Good Groove

Best Grooves by Good Groove:
Good Groove (Frisbee / multiColor / Flokati / Berlin)
Gilbert Martini (Platform B / Palais)


Sein Name ist Programm. DJ Good Groove hat sein musikalisches Leben demselben gewidmet, um es seit mittlerweile über 20 Jahren dem Partyvolk erfolgreich zwischen die Beine zu schmettern; so auch regelmässig als Resident des Flokati und heute erstmals im PALAIS

Begonnen hat alles für Klaus Löschner, so sein bürgerlicher Name, im zarten Alter von 11 Jahren, als er erste musikalische Erfahrung und Inspiration durch Ferienjobs bei BMG Ariola in München sammeln konnte. Hier etablierte er, beeinflusst durch funkn soulige Sets seinen Namen und spielte diesen virtuos in die internationale DJ-Liga.

1992 produzierte DJ Good Groove seine erste 12" Impact "Keep Me Going On", veröffentlicht auf dem belgischen Label KK Records. Zusammen mit Tommi Eckart (mittlerweile besser bekannt als eine Hälfte von *2raumwohnung*) konzipierte er das erste Release von Pulse "Outlaw" für Harthouse, dem 1994 dann das bis heute zeitlose Album "Surface Tensions" folgte.

1993 entschloss sich Klaus Löschner, den Attraktivitätsgrad des Technoparadieses Frankfurt anzuheben, indem er im Hause EYE Q musikalische Geschicke in die richtigen Bahnen lenkte. Dass er dieses Handwerk beherrscht, beweist definitiv auch seine Tätigkeit als Labelmanager und A&R bei Harthouse von 1995-97.

Im Herbst 1997 gründete Good Groove endlich sein eigenes Label Frisbee Tracks, das berühmt ist für den konstant hochqualitativen Output aller treibenden, clubbezogenen Grooves zwischen den Polen Standgas-, Electro- und Düsentech. Monika Kruse, Patrick Lindsey, Vanguard, Paul Brtschitsch, Roland Casper, Ricardo Villalobos, natürlich Good Groove selbst u.a. stehen für personalisiertes Techno-Design, beeinflusst und durchdrungen von Minimalismus, Tech-House und solidem Techno.

Artistalben, Labelcompilations, Mix-CDs & Remixe wurden zahl- & erfolgreich seit 1998 veröffentlicht. Den größten Erfolg bei Frisbee landeten bisher Vanguard mit "Flash" (FT 048), die im Januar 2003 bis auf Platz 3 der DDC (Deutsche Dance Charts) stieg und auf Platz 17 der deutschen bzw. auf Platz 15 der U.K. Sales-Charts peakte. 1998 war es an der Zeit, der Technocouleur von Frisbee ein weltoffenes, vielklangfarbiges Labelkonzept entgegenzusetzen: multiColor recordings erfüllt den Anspruch, die grosse Club- und Listeningtransformation massgeblich mitzugestalten. Auf diesem Outlet konzentriert Good Groove euphorische Fusionen von rhythmisch und harmonisch herausragenden Ausnahmeproduzenten.

Zu Good Grooves 20-jährigem Jubiläum als DJ & Labelmacher erscheint mit Best of DJ Good Groove Straight Tracks Vol. 1 eine ausschließlich im Netz erhältliche online compilation seiner technoideren Produktionen mit einem hörenswerten Querschnitt seiner Releases auf Harthouse, Tresor, disko B etc...


www.good-groove-music.de

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?