Themen: Musik, David Guetta, Studie, Katy Perry, Avicci

Bewiesen: David Guetta macht aggressiv

Studie belegt den Einfluss von Musik auf unsere Stimmung.

Musik ist gut für die Seele – zumindest fast immer. Manche Lieder können aber auch Aggression oder Traurigkeit hervorrufen. Welche Art von Musik bei uns welche Emotionen auslöst und welche Beats und Rythmen bei uns besonders starke Gefühle hervorrufen, hat jetzt eine Studie der Universität Groningen in Zusammenarbeit mit dem Online-Streaming-Dienst Spotify herausgefunden. Warum Aviciis Hit Aufregung verursacht und David Guetta aggressiv macht, erfahrt ihr bei uns.

Jacob Jolij, Professor für Kognitive Psychologie und Neurowissenschaften von der Universität Groningen, fand in Zusammenarbeit mit Spotify Folgendes heraus: Starke Rhythmen, Up-Tempo und positive Zeilen machen uns glücklich. Denn solche Beats regen unsere körperliche Bewegung an und setzen das Glückshormon Dopamin frei. Langsame Songs hingegen in der Tonart Moll assoziieren wir mit Unsicherheit und Scheitern. Kommt dann noch ein trauriger Text hinzu, macht das auch uns traurig.

Und die Wissenschaftler gehen noch weiter: Songs in Dur-Tonlage und mit fröhlichem Text stimmen uns optimistisch. Vor einem wichtigen Vorstellungsgespräch, Termin oder Vortrag am besten einen Track mit starken Akkorden und einem traurigen Text anhören. Denn damit verbinden wir laut der Studie positive Gefühle und lassen uns von den Textzeilen Mut machen Hürden zu nehmen.

Klavierriffe und der nostalgische Texte lassen uns außerdem in Erinnerungen schwelgen. Hohes Tempo bei Songs versetzt uns darüber hinaus in positive Aufregung. Und für den perfekten Stress-Abbau sorgen Songs in Moll in Verbindung mit einem starken Beat. Denn hier lassen sich laut der Studie negative Energien abbauen.

Welcher Song von welchem Act sich wie auf unser Gemüt auswirkt, zeigt euch unser virtualnights.com Musik-Stimmungsbarometer:




Fotos: young woman listening to music at park on sunny day, Katy Perry: LOS ANGELES – NOV 24, OneRepublic: NEW YORK – MAY 28: Lead singer Ryan Tedder, American Authors: AUSTIN-MARCH 15: American Authors, David Guetta: CANNES, FRANCE – JANUARY 22, 2011, Coldplay: Coldplay at the 2008 MTV Movie Awards, John Legend: PADOVA, IT – MARCH 21 via Shutterstock; Avicii via Fotopin

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren