Themen: Männer, Sex, Porno, Sex & Liebe

Bewiesen: Männer sollten zwei Stunden pro Woche Pornos gucken

Endlich ist es raus!

Quelle: Alexey Lesik / shutterstock.com

Endlich mal ein schlagkräftiges Argument für alle Typen, die wegen ihres Pornokonsums Stress mit der Liebsten haben! Eine neue Studie hat jetzt nämlich bewiesen, dass die versauten Filmchen nur bedingt abstumpfen und im Idealfall sogar sehr förderlich für das echte Sex-Leben des Zuschauers sind.

Um das herauszufinden, haben die Forscher 280 Männer Pornos schauen lassen. Danach sollten die glücklichen Auserwählten beschreiben, wie stark erregt sie nach den vielen Penetrations-Szenen waren.

Schnell wurde klar, dass Männer, die auch privat mehr als zwei Stunden Pornos in der Woche gucken, viel leichter bzw. schneller horny werden. Außerdem blieb ihr Penis länger hart.

Generell hatten die Probanden ein gesteigertes Verlangen nach Sex – was ja wenig überraschend ist. Die Forscher gehen übrigens sogar davon aus, dass heißen Filme die Nervosität kurz vor dem Akt extrem vermindern können.

Es spricht also alles dafür, die liebe Männerwelt mindestens zwei Stunden Pornos die Woche gucken zu lassen!

Foto: Alexey Lesik / shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren