Bochum: 5 Years Of Great Stuff Night

GusGus, Ramon Tapia und mehr zu Gast im Casa Eletronica.

Bochum: 5 Years Of Great Stuff Night: GusGus, Ramon Tapia und mehr zu Gast im Casa Eletronica.
Alles in allem ein schon sehr tanzträchtiges Paket, wären da nicht noch die Lokalmatadore Mahan, Puzzle Traxx Labelbetreiber Sven Palzer und Dynamodyse, die mit ihren groovigen Sets garantiert zu unnormal hohem Schuhsolen-Verschleiß beitragen werden. And now Dance, Baby!

Aufgepasst: Jetzt gibt es was zu gewinnen! Wir verlosen dreimal die Geburtstags-Doppel-CD von Great Stuff. Zum Teilnehmen einfach Winbutton oben rechts klicken. Viel Glück!

Line-Up:

GusGus DJ Set (by President Bongo)
Ramon Tapia (Belgium), Oliver Klein (Tribehouse)
Ante Perry (Moonbootique)
Mahan (Ostfunk, APE Office)
Sven Palzer (Puzzle Traxx)
Dynamodyse (APE Office)
Präsentiert wird das Ganze von Tribehouse Resident und Globalplayer Oliver Klein, der selbst jüngst dem Great Stuff Kader beigetreten ist, sowie Dortmunds Vorzeige DJ, Produzent, Partymacher, Kolumnist und Diskobär Ante Perry. Die beiden machen seit einigen Monaten mit ihren Flashing Disco Sounds alles andere als Planlos gemeinsame Sache und haben bereits äußerst erfolgreiche Heimspiele mit Acts wie Karotte, DJ T. und Âme in den trendigsten Locations des Reviers ausgetragen. Selbstredend lassen die beiden es sich nicht nehmen in dieser Nacht selbst an die Decks zu treten, um zum Tanz zu bitten.

Am Donnerstag, den 30. April ist Bochums Partylocation No.1, die Casa Electronica, Austragungsort der 5 Years of Great Stuff Tour. Top-Acts wie Tomcraft, Lützenkirchen, Gregor Tresher, Butch, GusGus, Martin Eyerer uvm. beheimatet das in München ansässige Label und schrieb mit ihnen eine internationale Erfolgsgeschichte, wie sie im Bilderbuch steht, unzählige Charterfolge selbstredend inklusive. Führ ihren Tourstopp in der Casa schicken sie zwei ihrer heißesten Acts nach Bochum – President Bongo von der freakigen irischen Formation GusGus, mit der Lizenz zum garantierten Hangover und Ramon Tapia aus Belgien, den das Label selbst als ihren nächsten großen Shootingstar bezeichnet.
Die Erwartungshaltung an den im Volksmund betitelten „Tanz in den Mai“ ist klar definiert, man möchte vor allem eins: Tanzen! Experimente im Austesten unbekannter Newcomer Acts oder Clubs geht man besser an anderen Tagen ein. In dieser Nacht lohnt es sich auf Bekanntes zu setzen, um an sein Ziel zu kommen!

Nun steht man als Liebhaber der elektronischen Tanzeskunst vor der Qual der Wahl – drängelt man sich mit tausenden von Zipfelmützen durch mehrere Hallen und gibt sich der Rave-Romantik hin? Soll´s der abgefuckte, dunkle Underground Schuppen mit dem Ultra-Minimal DJ Klick Klack sein? Sollte man seine Ansprüche vielleicht gar ein wenig herunter schrauben und nehmen was kommt? Oder mag man in stilvollem Ambiente, in einem etablierten Hotspot des Reviers das fünfjährige Bestehen des erfolgreichsten deutschen Clublabels zelebrieren, mit internationalen Top-Acts und bekannten Localheroes? Ja? Dann weiterlesen...

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?