Body Rework Remixes

Body Rework Remixes:
In einem Satz: Im Gegensatz zu so vielen leidenschaftslosen Remixalben ist das Ganze hier ein richtiger Knaller. Besonders, wenn man nichts dagegen hat, dass auch ganz gerne mal die Stumpf ist Trumpf-Karte ausgespielt wird. Hier gehts zur Sache!

1     Control (I´m Here) (Dubfire´s Jamrock Remix)    
2     Getting Closer (Black Strobe EBM Homage)    
3     Join In The Chant (Xpress 2 Remix)    
4     Lightning Man (Motor Remix)    
5     Shame (Derrick May Remix)    
6     Control (I´m Here) (The Hacker Remix)    
7     I Thought (Robag Wruhme Schikkuli Vocal Rework)    
8     Murderous (Phil Kieran Remix)    
9     Getting Closer (Black Strobe Moderne Remix)    
10     Letting Your Body Learn (Terence Fixmer Remix 2006)
11     Join In The Chant (Knarz Is Machine Remix by Thomas P Heckmann) 
Und da diese Musik bekanntlich so viele der heutigen Technoacts hat beeinflussen können, ist es nur recht, dass die Speerspitze der Gegenwart der Speerspitze der Vergangenheit huldigt. Zusammengetragen wurden die digitalen Danksagungen als Remix-Album, Body Rework Remixes, die nun in den Läden steht.
Neuinterpretationen der Nitzer Ebb-Tracks kommen von illustren Acts wie Black Strobe, Derrick May, The Hacker, Robag Wruhme (von den Wighnomy Brothers) und Terence Fixmer.

Das ist nicht nur was für EBM-Fans: Die legendären Nitzer Ebb, die in einem Atemzug mit Acts wie Front 242, Frontline Assembly oder Tommi Stumpff zu nennen sind, haben kürzlich ihr best of-Album Body of Work veröffentlicht, auf dem alle Hits von 1984 bis 1997 zu finden sind.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?