Boykott-Versuch gegen Frei.Wild beim Echo

„Jennifer Rostock“ reagieren auf Nominierung.

Boykott-Versuch gegen Frei.Wild beim Echo: „Jennifer Rostock“ reagieren auf Nominierung.

Ein erster Boykott zeichnet sich in der „Frei.Wild"-Diskussion beim Echo 2014 ab: Es sei eine „Form von reaktionärer Nationaltümelei“, dass die umstrittene Alternativ-Band „Frei.Wild“ in diesem Jahr erneut für den Echo 2014 nominiert wurde. Damit gibt es die erste offizielle Negativ-Reaktion, die es seit der Bekanntgabe der Nominierten gab. Die Kritik kommt dabei von „Jennifer Rostock". Eine Band, die selbst nicht nominiert ist. Besteht die Chance, dass sich die Ereignisse des letzten Jahres wiederholen?

Man könne nicht hinnehmen, dass eine Band wie „Frei.Wild“ ganz „selbstverständlich in der Mitte der Gesellschaft akzeptiert wird“, kritisiert „Jennifer Rostock“-Bassist Christoph Deckert auf seiner Facebook-Seite die Nominierung der rechts-sympathisierenden Gruppe. Damit äußert sich der Band-Mann als Erster zur Nominierung von „Frei.Wild“. Andere Bands der diesjährigen Echo-Gemeinde hielten sich bislang mit Äußerungen zurück. 

2013 war die Südtiroler Band „Frei.Wild“ wegen ihrer rechts-sympathisierenden Song-Texte negativ aufgefallen und hatten nach Protesten von anderen nominierten Künstlern, wie Kraftclub oder MIA, den Kürzeren ziehen müssen, da sie auf Grund des Druckes von der Verleihung verbannt wurden. Nachdem in diesem Jahr ein eigens eingerichtetes „Ethikrat“ zur Echo-Verleihung die Band erneut für die Kategorie „Rock/Alternative National“ nominiert hatte und nun Jennifer Rostock als Erste ihre Meinung frei äußerten, ist damit zu rechnen, dass es auch zur diesjährigen Echo-Verleihung eine Protestwelle geben wird. Bleibt abzuwarten, ob sich nominierte Bands wie „In Extremo", „Schandmaul" oder „Sportfreunde Stiller" ebenfalls dazu entschließen offizielle Kritik zu äußern.

Post by Christoph Deckert.

Alle Artikel jetzt auch in unserer neuen virtualnight-App! Jetzt downloaden!

Foto: LUDWIGSBURG - AUGUST 29: Musician Jennifer Rostock Via Shutterstock.com.
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?