Themen: penis, London, LOL Stories

Brite schmeißt erste Party für kleine Penisse

Bei diesem Festival spielt die Länge eine Rolle.

Sie sind groß, klein, dick, dünn oder haben vielleicht sogar einen Knick. Jeder man ist anders bestückt und das ist auch gut so. Allerdings ist es ganz besonders die Länge, die manchen von ihnen ein Problem bereitet. Dabei sollten Männer ihr bestes Stück lieber feiern, so wie es nun ein Engländer tut. Er veranstaltet die erste große Party für kleine Penisse.

Jahrelang hatte der heute 48-jährige Ant Smith aus Großbritannien Minderwertigkeitskomplexe wegen seiner zu kurz geratenen Ausstattung. Im Nahkampfmodus misst dieser nämlich nur zehn Zentimeter. Vor zwei Jahren aber begann er offen mit seinem kleinen Freund umzugehen und genießt seitdem sein Leben in vollen Zügen. Er tritt sogar mit Witzen über sein bestes Stück bei Comedy-Shows auf. Wie Metro berichtet, will er jetzt seinen eigenen und alle anderen Winzlinge feiern. Ihnen zu Ehren schmeißt Ant am 7. März in London die erste große Party für kleine Penisse.

Egal ob männlich oder weiblich, jeder ab 18 Jahren ist bei der Penis-Party herzlich eingeladen. Bei den Männern spielt an diesem Abend aber die Länge beziehungsweise die Kürze eine entscheidende Rolle. Sie müssen pro einem Inch Penislänge, also rund 2,5 Zentimeter, 50 Pence (knapp 70 Cent) zahlen. Ob bei diesem Angebot wohl einige Männer bei der Größenangabe schummeln?

Foto: Doctor Suprises via Shutterstock

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren