C-Promis: Gehälter von Georgina und Co.

Kohle verdienen fürs Nichtskönnen?

C-Promis: Gehälter von Georgina und Co.: Kohle verdienen fürs Nichtskönnen?
Im Moment sind Georgina, Micaela und Co. beinahe überall zu sehen. Die Nachfrage nach der C-Prominenz in Deutschland ist sogar so hoch, dass Sat.1 das ,,Promi Big Brother‘‘ verschieben musste, weil alle Trash-Stars ausgebucht sind. Aber was verdienen die offensichtlich gut gebuchten Möchtegern-Stars überhaupt?
Sie können zwar nicht viel außer reden, tanzen, sich aufregen oder sich ausziehen, aber gerade dadurch machen die C-Prominenten in Deutschland richtig viel Geld. Die Bild will nun herausgefunden haben, wie viel Micaela Schäfer, Gina-Lisa oder auch Schäfer Heinrich für ihre Auftritte verdienen und legt die erstaunlichen zahlen offen, die so manchen hart arbeitenden Menschen blass werden lassen.

Schäfer Heinrich
zum Beispiel bekommt für eine halbstündige Gesangeinlage knappe 800 Euro gezahlt. Davon kann so manch ein Profi- Musiker nur träumen. Und mit diesem Verdienst gehört Heinrich noch zu den Geringverdienern unter den C-Prominenten. Der Ex-DSDS Teilnehmer Joey Heindle kann alleine durch eine einfache Autogrammstunde runde 1.500 Euro reinholen. Damit liegt er gleich auf mit dem Schlagersänger Willy Herren. Immerhin muss dieser für diese Summe wenigstens einen TV-Auftritt hinlegen. Für einen Gig am Ballermann bekommt er an guten Tagen sogar 4.800 Euro gezahlt.

Wenn Georgina in der Öffentlichkeit auftritt, dann entweder als Zielscheibe für einen Shitstorm oder als Partyluder, und das ist auch keine Überraschung. Schließlich kann die 23-Jährige dafür gebucht werden, einfach nur auf einer Party anwesend zu sein. Dafür bekommt sie dann nicht nur eiskalten Champagner, sondern auch um die 3.000 Euro. Unser liebes Nacktmodell Micaela Schäfer kann ebenfalls für Partyauftritte gebucht werden, allerdings tut sie dann schon etwas mehr, als nur anwesend zu sein. Wer LaMica als DJane sehen will, der muss ebenfalls 3.000 Euro zahlen. Wenn sie sich dann auch noch nackig machen soll, muss man 500 Euro mehr locker machen.

Zu den Top-Verdienern unter den C-Promis gehört allerdings Ex-Big-Brother-Teilnehmer, Schlagersänger und Moderator Jürgen Milski. Dieser verdient an einem Auftritt am Ballermann bereits 5.000 Euro Minimum und dafür muss er sich noch nicht einmal ausziehen.

Quelle: top.de
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 1 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 2 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 3 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 4 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 5 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 6 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 7 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 8 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 9 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 10 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 11 von 12
  • Georgina: vom Dschungel in den Fummel!: Bild 12 von 12

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?