Casting-Show für Club-Promoter

"Fame, fashion, music and one hell of a party."

Casting-Show für Club-Promoter: "Fame, fashion, music and one hell of a party."
Nach der fragwürdigen Idee eine Castingshow für DJs ins Leben zu rufen, kommen die Fernsehmacher in Australien jetzt auf den nächsten Realty-Show-Wahnsinn. Gesucht wird der beste Club-Promoter. "Fame, fashion, music and one hell of a party!" - so das Motto.
Die Castingshow für Club-Promoter soll zunächst als Pilotprojekt in Melbourne gedreht werden. Gesendet werden acht Folgen, in denen die Teilnehmer beweisen müssen, dass sie die Clubs voll bekommen. Gefragt dabei ist innovatives Marketing, die Fähigkeit Gäste zu locken und zu unterhalten, die richtige Auswahl der Gäste, die perfekte Präsentation der Party, soziale Fähigkeiten und natürlich gutes Personalmanagement. Klingt beinahe so, als würde man sich als Promoter auf Ibiza bewerben. Die Auswahlverfahren dort ähneln sich immerhin. Nur wird man eben nicht der ultimative Super-Promoter.  

Dem winken nämlich im Gewinnfall entweder 30.000 Dollar oder die Möglichkeit als Promoter in Miami, auf Ibiza und Vegas Party zu machen und die der weltbesten Clubs zu präsentieren. "Oh, und wir zahlen natürlich für die Tickets", heißt es auf der Homepage. Ganz schön großzügig. Hierzulande würde so eine Casting-Serie vermutlich allerhöchsten einen Sendeplatz bei taff neben der Wasserrutschen WM bekommen. Wie es Down Under ankommt, bleibt abzuwarten.
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?