Themen: TV, Model, TLC, Germanys Next Topmodel, Erfahrung, Jana Ina Zarrella

Catwalk 30+: Konkurrenz für Heidis Topmodels?

Jana Ina Zarella mit eigener Modelshow.

„Germany’s next Topmodel“ bekommt ab dem 10. April 2014 Konkurrenz. Erstmals im deutschen Fernsehen wird es einen Discovery-Sender für Frauen geben, bei dem die 37-jährige Jana Ina Zarrella eine eigene Modelshow moderieren wird.

Der internationale Frauensender TLC ist das Pendant zum Männersender DMAX. Und was passt besser zu einem Frauensender, als eine Modelshow? Für die Sendung „Catwalk 30+“ haben sich die Macher Jana Ina ins Haus geholt. Ab April wird die rassige Brasilianerin sich auf die Suche nach Models mit Erfahrung begeben.
Nicht grundlos hat sich der Frauensender dazu entschlossen, dem Format das Gesicht von Jana Ina zu verleihen. Die hübsche Moderatorin ist ehemalige Miss Intercontinental und verfügt selbst über jede Menge Modelerfahrung. Auch mit TV-Formaten kennt sich die zweifache Mutter aus. 2008 und 2010 liefen mit ihr und ihrem Mann Giovanni zwei Sendungen, in denen unter anderem die Geburt ihres ersten Kindes begleitet wurde.

In „Catwalk 30+“ erhalten nun auch reifere Frauen die Chance, im Modelbusiness mitzuwirken. Jeweils drei Modelanwärterinnen werden pro Folge bei Fotoshootings und Kampagnen von Jana Ina unterstützt. Dabei erhalten sie beispielsweise die klassische Typberatung mit obligatorischem Umstyling. Insgesamt sollen sechs Sendungen ausgestrahlt werden, in denen es Jobs bei Beauty- oder Modekunden geben soll. Der Modelvertrag in einer Agentur ist allerdings das angestrebte Ziel.

Im Fokus von „Catwalk 30+“ steht der Einblick in das Leben erfahrenen Mütter, die arbeiten und daher nie ihren Traum vom Modeln verwirklichen konnten. Size-Zero-Maße oder ein frisches, junges und faltenfreies Gesicht spielen in dieser Show keine große Rolle. Also ein völlig anderes Mode-Format, als beispielsweise Heidi Klums „Germany's Next Topmodel“. Wie sich die etwas anderen Models auf dem Catwalk anstellen werden, erfahren wir ab dem 14. April auf dem Sender TLC.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren