Themen: Welt, Jahren, Men, Harry, Abenteuer, CLIVE, Alfonso, Cuarón, Children, Owen, Potter, Regisseur, Moore, Menschheit, schwangeren

Children of Men

Inmitten dieses hoffnungslosen Abgrunds ist es ausgerechnet an dem desillusionierten Regierungsangestellten Theo (Clive Owen), der Menschheit ihre letzte Chance zu geben. Angeheuert von seiner immer noch im Widerstand kämpfenden Exfrau Julia (Julianne Moore) wird er zur Eskorte der hoch schwangeren Kee (Claire-Hope Ashitey), der ersten Schwangeren seit über 18 Jahren, auf ihrem gefährlichen Weg zu einem Zufluchtsort auf hoher See.

Ein hochkarätiges Sciencefiction-Abenteuer, das unserer heutigen Zeit ebenso geist- wie spannungsreich den Spiegel vorhält.

Mehr Infos zum Film unter   www.childrenofmen.de

Das Jahr 2027: Seit 18 Jahren ist kein einziges Baby mehr zur Welt gekommen. Ein unbekanntes Phänomen hat alle Frauen unfruchtbar gemacht und die Menschheit altert unaufhaltsam ihrem Untergang entgegen. Während die ehemals großen Nationen längst am Boden sind, erwehrt sich England mit einem totalitären Regime des Flüchtlingsstroms aus der ganzen Welt. Chaos, Gewalt und Terror beherrschen den Alltag. Irgendwo zwischen der morbiden Dunkelheit eines "Blade Runner" und dem kühlen Gefüge von "Gattaca" findet sich die düstere Endzeitvision "Children of Men".  Kluge Sciencefiction-Unterhaltung vom "Harry Potter" und "Y tu Mamá también"- Regisseur Alfonso Cuarón.

Regie: Alfonso Cuaron | 109 Minuten | Start: 9. November

 
 

Teile diesen Beitrag:
Das könnte dich auch interessieren