Themen: Sex, Cannabis, Weihnachtskranz

Chillige Nacht, highe Nacht: Es gibt einen Weed-Weihnachtskranz

Und der hat es vor allem preislich in sich!

Quelle: Stokkete via Shutterstrock.com

Ein handgemachter Weihnachtskranz hat natürlich seinen Preis. Doch was sich die Floristin Amy Nicole aus Los Angeles in Zusammenarbeit mit dem kalifornischen Cannabis Produzenten Henry’s Original ausgedacht hat, haut mit schlappen 400 Dollar (etwa 340 Euro) richtig rein!

Doch dafür bekommt der Käufer neben Eukalyptus, Moos, Gräsern, Beeren und Tannenzapfen knapp 30 Gramm Marihuana-Blüten als wirklich sehr ansehnlichen Türschmuck. Leider hat die Sache, neben dem stolzen Preis, noch einen entscheidenden Haken: Nur Anwohner von LA können hier zuschlagen und das auch nur unter der Voraussetzung, dass sie eine Genehmigung für den Erwerb medizinischen Marihuanas vorweisen können, wie noizz.de berichte.

 

Here’s one gift that hard-to-shop-for friend definitely won’t have: our limited-edition, custom cannabis wreath. Each of these festive wreaths are handmade with eucalyptus, evergreen, dried wheat, berries, pine cones, and of course, the most merry of all – Henry’s Original sun-grown craft cannabis. We teamed up with one of our favorite LA floral designers @amynicolefloral to come up with the ultimate centerpiece that’ll make your holiday gathering one for the books. Available in LA only. Order now so you don’t miss out! henrysoriginal.com #cannabiswreath #giftsforeveryone

Ein Beitrag geteilt von Henry's Original (@henrysoriginal) am

Ein Kranz misst etwa 60cm und es ist natürlich nur eine begrenzte Anzahl auf der Homepage von Henry’s Orginal zu bestellen. Dafür kann das enthaltene Cannabis zum „verantwortungsvollen Konsum“ entfernt werden.

 

What's the best way to store cannabis? Our small batch, single-origin 1/8 ounce cans are packed with 100% premium heirloom flower and nitrogen sealed for maximum freshness. Stop by during @EmeraldExchange this weekend and we'll show you how it works.

Ein Beitrag geteilt von Henry's Original (@henrysoriginal) am



Foto: Kulichok / shutterstock.com



 

 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren