Themen: Farbe, Schlaf, Fun Listen

Das verrät die Wandfarbe in deinem Schlafzimmer über dein Liebesleben

Na, wer hätte das gedacht?

Quelle: George Rudy/Shutterstock.com

Du hast Bock dein Schlafzimmer mit einer neuen Wandfarbe zu pimpen? Ob Rot, Blau oder einfach Weiß: Jede Farbe hat Einfluss auf deinen Schlaf - und dein Liebesleben. Herauskam das bei der Umfrage einer Hotelkette

Blau: Mit dieser Farbe bekommst du den meisten Schlaf. Im Durschnitt schläft man hier sieben Stunden und 52 Minuten. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Blau beruhigt und den Blutdruck und Puls senkt. Die Hälfte aller Menschen mit blauen Wänden im Schlafzimmer wachen morgens glücklich auf.

Gelb: Diese Farbe landet knapp hinter Blau in Sachen Schlafzeit auf den zweiten Platz.


Grün
: Auf dem dritten Platz ist die Wandfarbe Grün wenn es um eine schlafreiche Nacht geht. 22 Prozent der Befragten gaben an, happy aufzuwachen.


Hellbraun/Beige
: Hier geht es heiß zur Sache! Paare mit einer Wandfarbe in Beige oder Hellbraun haben durchschnittlich drei Mal die Woche Sex.


Hellgrau
: Wirkt auch einerseits beruhigend und dazu bringt sie noch mehr Lust auf Matratzensport.

Weiß:
Hier sind nun die Workaholics unter uns gefragt. Schlafzimmer mit weißen Wänden bringen Leute oft dazu, die Arbeit mit ins Bett zu nehmen und nicht abschalten zu können.

Lila: Von dieser  Farbe hast du mit höherer Wahrscheinlichkeit Albträume. Lila erschwert es dir, nach einem harten Tag abzuschalten und man bekommt durchschnittlich nur fünf Stunden und 56 Minuten Schlaf.

Rot: Das war wohl nichts mit Romantik. Die Paare haben hier am wenigsten Sex. Also Achtung!


Dunkelgrau: Aufgepasst Shoppaholics - Leute in dunkelgrauen Schlafzimmern ,,missbrauchen‘‘ ihr Bett häufiger fürs Online-Shopping.


Dunkelbraun
:
Dunkel hört sich schon nicht so schön an – und tatsächlich: Die Befragten klagten über ein ungemütliches, isoliertes und rastloses Schlafverhalten.

Orange:  Die Farbe entspannt deine Muskeln und wärmt gleichzeitig. Außerdem soll sie die Verdauung beruhige

Foto: George Rudy/Shutterstock.com 

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren