Dating-Nachhilfe: So kriegst du ihn dazu, sich in dich zu verlieben

Mit diesen Tipps wird er verrückt nach dir.

Dating-Nachhilfe: So kriegst du ihn dazu, sich in dich zu verlieben: Mit diesen Tipps wird er verrückt nach dir.
Quelle: vectorfusionart/Shutterstock.com

Wenn uns ein süßer Typ gefällt, wollen wir in der Regel, dass das auf Gegenseitigkeit beruht. Doch oft reicht es uns nicht nur, dass er uns mag, stattdessen wünschen wir uns, dass aus der Schwärmerei mehr wird. Liebe kann man natürlich nicht erzwingen, dennoch gibt es kleine Tricks, wie er sich am ehesten in dich verliebt.

Zeig Interesse: Manchmal neigen wir dazu, sehr viel von uns selbst zu erzählen. Doch es ist noch viel wichtiger, dass man auch sein Gegenüber nach dessen Tag, bestimmten Vorlieben oder vergangenen Erlebnissen befragt. So signalisiert man Interesse und kann eventuell sogar ein wenig Bewunderung zeigen – das liebt schließlich jeder.

Halte Augenkontakt: Oftmals haben Mädels das Problem, dass sie schnell verschüchtert weggucken, wenn sich die Blicke treffen. Stattdessen wäre es aber viel besser, wenn man seinem Angebeteten tief in die Augen schaut. Das signalisiert Selbstbewusstsein und schafft außerdem eine intimere Bindung.

GIF via giphy.com

Sei du selbst: Wenn wir jemandem gefallen wollen, gehen wir gerne mal Kompromisse ein oder reden ihm nach dem Mund. Oft kommt es allerdings viel besser an, wenn man nicht zu allem Ja und Amen sagt, sondern dem Typen auch mal Kontra gibt. So beweist du Willensstärke und damit kannst du ihm sicherlich imponieren.

Sei nicht abrufbereit: Natürlich wollen wir unseren Crush am liebsten rund um die Uhr um uns haben. Dennoch solltest du dich manchmal etwas rar machen, auch ganz ohne Spielchen zu spielen. Heb dir also nicht jedes Wochenende für ihn auf, sondern verabrede dich weiterhin mit deinen Mädels. Wenn du deinen Crush im Anschluss wiedersiehst, freut ihr euch noch viel mehr aufeinander und in der Zwischenzeit wird er dich sicher richtig vermissen.

Spiel nicht die Unnahbare: Du musst deinem Schwarm nicht sofort deine ganze Lebensgeschichte anvertrauen, aber komplett dicht machen, ist genauso blöd. Stattdessen kannst du ruhig auch mal zwischendurch etwas emotional sein, deine verletzliche Seite zeigen und vor allem ihm gegenüber liebevoll sein. Er freut sich ganz bestimmt, wenn du ab und an einfach mal im Gespräch seinen Arm berührst und eventuell spürt er dabei auch ein echtes Kribbeln.

Foto: vectorfusionart/Shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?