Deadmau5 wehrt sich gegen EDM-Compilation

Was hat er gegen die Bravo-Hits für EDM?

Deadmau5 wehrt sich gegen EDM-Compilation: Was hat er gegen die Bravo-Hits für EDM?

„Now that’s what I call EDM 2014“ heißt die Scheibe, die verdächtig nach Bravo-Hits aussieht, aber in Wirklichkeit vollgestopft ist mit dem Besten der EDM-Szene. Oder? Avicci, Van Burren, Afrojack, Tiesto und Deadmau5. Wobei Letzterer den Beleidigten spielt und sich auf Twitter entrüstet nach dem Sinn fragt, wieso sein Name auf diesem Album erscheint. Was ist das wohl für eine Scheibe? Hot oder Schrott?

„Wie zur Hölle bin ich auf dieser Sammel-Schei*se gelandet“, verkündet Deadmau5 auf seinem Twitter-Profil. Doch worum geht es eigentlich? Es handelt sich um die brandneue Universal-Compilation, auf der noch viele weitere EDM-Stars zu hören sind. Wenn man es ganz genau betrachtet, handelt es sich bei Deadmau5 Vorwurf um seinen Song „Suckfest9001“, der laut Vanyaland.com in die Hit-Sammlung mit aufgenommen wurde.

Schenkt man dem Twitter-Hatestorm des empörten Mau5-Künstlers Glauben, so tat Universal dies ohne Deadmau5 darüber gesondert in Kenntnis gesetzt zu haben. Aber, auch wenn der EDM-Star es nicht wusste, allzu sehr sollte ihn diese Aktion nicht stressen. Immerhin gehört er nun einmal zweifelsohne zu den größten EDM-Stars, die die Welt zu bieten hat! Außerdem gehört sein eigenes Label „Mau5trap imprint“ in höherer Instanz zu „Astralwerks“, welches wiederum ein Unterlabel der „Universal Music Group“ (UMG) ist. Kurzum: Deadmau5 dürfte sich also gar nicht beschweren!

Weiterhin logisch ist auch die Kuriosität die das Magazin Thump.vice.com ins Netz befördert hat, als sie schrieben: Es ist wahrscheinlich, dass niemand in „der gesamten westlichen Welt überhaupt etwas von der Veröffentlichung der Compilation mitbekommen hätte“, wenn nicht Herr Deadmau5 höchstpersönlich mit seinen Hate-Tweets für die nötige Aufmerksamkeit gesorgt hätte. Tja Deadmau5: Dieser Schuss ging wohl nach hinten los!

Wie dem auch sei, ob das Album wirklich so schrottig ist, wie Deadmau5 behauptet, kann jeder selbst entscheiden. Die volle Tracklist und das Artwork findet ihr hier!

Foto: Drew "Rukes" Ressler via Photopin
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?