9

Dealer aus Bremen schmeißt Einkaufstüte voller Gras aus dem Fenster

Und ein Fußgänger sackt es ein.

Dealer aus Bremen schmeißt Einkaufstüte voller Gras aus dem Fenster: Und ein Fußgänger sackt es ein.
Quelle: Mitch M / shutterstock.com

In Bremen hatte die Polizei schon länger einen Dealer im Visier. Die Beamten beobachteten den 28-Jährigen und seine zwei mutmaßlichen Komplizen bereits einige Zeit. Ihr Verdacht: Dass der Typ massenweise Gras vertickt.

Diese Vermutung bestätigte sich bei einer Wohnungsdurchsuchung Ende Mai. Dort fand die Ermittlungstruppe verkaufsfertiges Marihuana. Als die Polizei den Dealer zu Hause überraschte, reagierte dieser sofort.

Wie der Weser Kurier berichtet, schnappte er sich eine mit Cannabis vollgestopfte Einkaufstüte und schmiss sie kurzerhand aus dem Fenster. Wahrscheinlich stand er so unter Schock, dass er ernsthaft glaubte, niemand würde seinen Vertuschungsversuch bemerken.

Einem Passanten, der zufällig vor dem Fenster des hochgenommenen Dealers entlangschlenderte, flog die Tüte mit dem brisanten Inhalt direkt vor die Füße. Der 30-Jährige fackelte nicht lange, schnappte sich die grüne Beute und machte sich schnellstens vom Acker. Allerdings kam er nicht weit. Zivilfahnder stellten den Typen und beendeten seinen kurzen Glücksrausch. Auch er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Währenddessen fanden die Polizisten mehr als 300 Gramm Betäubungsmittel in der Wohnung des 28-Jährigen – der sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Mit welcher Strafe der freche Fußgänger rechnen muss, ist bis jetzt nicht bekannt.

Foto: Mitch M / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?