Themen: Musik, Berlin, Engel, Divinity

Der Blaue (B)engel

Der Blaue (B)engel lädt alle Gays, Lesbians & Friends am Samstag, 17.06.2006, ab 22 Uhr zu einem Partyvergnügen der himmlischen Art in das Ernst-August-Carree in Hannover ein. Alle Engel und Bengel können in dieser Nacht exklusivin stylischem Ambiente zu House und Elektro Sounds feiern. Wir freuen uns sehr neben unseren besonderen Gästen, eine grandiosen Location, Light- und Projektionshows, unsere Resident-DJs sowie den außergewöhnlichen Turntablestylisten Divinity aus Berlin an diesem Abend präsentieren zu können.

Divinity

„...obwohl man ihn und seine Musik schon lange kannte, war mein erstes musikalisches Erlebnis mit Divinity eine Nacht in einem kleinen Berliner Club wo ich eine Reise erleben durfte die so weit und emotional tief war das ich seine Sounds nie wieder vergessen sollte und wollte.“ (Ein Fan)

Divinity ist nicht nur ein DeeJay! Seine Musik ist laut, klar und emotional, eine Reise eben. Diese Reise könnt ihr mit erleben. Er spielt so Intensiv das sich die Sounds mit Emotionen, Höhen und Tiefen, Liebe und Glückseligkeit füllen. The Sound of Music, natürlich „House Music“! Er ist einer der wenigen Musiker der in der Lage ist, die Leute zu einem tiefen Fühlen, einem Höhepunkt zu bringen. Es kommt immer darauf an, hat ein DJ gutes Soundgefühl, nicht einfach: „boom, boom, boom....“ oder stimmt der Beat? Der Unterschied ist, daß der Groove der Musik, nicht ihre Schnelligkeit, Dich treibt. Divinity ist Groove! Er legte auf im „Level“ in Miami, seit 1997 Resident-DJ im „Sage-Club“ in Berlin, im „Tiefenrausch“ und im „Nachtflug“ in Köln. Lange Jahre Residency im „90 Grad“ in Berlin. Auch Resident-DJ in der „Betty Ford Klinik“ Hamburg. Weitere Stationen „Park-Cafe“ und „P1“ in München, sowie "German Club" in Dresden. Erste Doppel-CD „The Sound Of Sage - Volume 1“, die im Mai 2002 bei Sony-Music erschienen ist, hat Divinity gemixt. Bereits in der 1.Woche nach VÖ schoß der Sampler auf Platz 44 der Trend-Charts. Divinity gründete außerdem die „4 Luv U Studios“ in Berlin. Die Gay-Community Deutschlands schätzt die Divinity-Sets zum Beispiel im Berliner GMF oder Kino International, weil „keiner die House-Musik so lebt wie er. Man denkt, der Mann muß auf Droge sein. Aber nichts von all dem,“ so ein Freund. „Was ich fühle, sollen die Leute spüren. Und das die vor Freude und Extase explodieren muß wohl meine Schuld sein. Plattenauflegen ist für mich nicht ein Abspulen von Musik. Das treibt an und das ist auch gut so!“ (Divinity). So sind die Divinity-Sets immer anders und energievoll.

Event: Der Blaue (B)engel

Motto: For Gays, Lesbian & Friends

Musik: House, Elektro, Mixed Styles

Starguest: Divinity (Berlin)

Residents: Marc, Discopeitsche, Tritop, Discopig

Location: Ernst-August-Carre, Nähe Hauptbahnhof, Hannover City

Open: 22h

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren