Der große WM-Finale Public Viewing Überblick

Deutschland gegen Argentinien.

Der große WM-Finale Public Viewing Überblick: Deutschland gegen Argentinien.
7:1. Das explosive, historische Halbfinale-Ergebnis der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Brasilien in Belo Horizonte am Dienstag ließ sämtliche Fussballherzen höher schlagen. Grund genug zur Vorfreude auf ein spannendes Finale gegen Argentinien. Am Sonntag ist es soweit: Wenn Jogi’s Jungs die Chance haben, Fußballweltmeister 2014 zu werden, darf eine Übersicht der besten Public Viewings in Deutschland nicht fehlen. Und hier schaut sich das Finale am besten.

Oberhausen: Ganz vorne mit dabei ist auch bei diesem entscheidenden Spiel wieder die König Pilsener- Arena in Oberhausen. Bereits zu den vergangenen Spielen der deutschen Nationalmannschaft versammelten sich hier bis zu 10.000 Fußballbegeisterte, um mit Gleichgesinnten über die Großleinwand das WM-Spiel zu verfolgen. Dazu gibt es leckere Snacks und Getränke von den Hauseigenen Ständen und Live-Performances während der Halbzeit.

Berlin: Die Spree verwandelt sich in eine ganze WM-Beach Arena. Am Sonntag geht es heiß her, wenn auf Berlins größter LED-Wand, zum Beispiel im Metaxa Bay Beach Club, exklusiv das Finalspiel der Deutschen Elf ausgestrahlt wird. Auf 55 der insgesamt 14.000 m² Fläche am Spree-Ufer ist hier Platz genug für tausende WM-Fans. Auch der Berliner Postbahnhof strahlt das Spiel Deutschland gegen Argentinien aus und lädt alle Interessierten auf ein gemeinsames Public Viewing mit prominenten Gästen und vielen Überraschungen ein. Zusätzlich gibt es Konzerte, Filme, Gesprächsrunden und eine Ausstellung. Der Eintritt zum Public Viewing ist hier frei.

Hamburg: In der WunderBar in Hamburg findet wiederum am Sonntag mit dem „Schwulen Public Viewing“ ein Rudelgucken der besonderen Art statt. Wer es lieber klassisch mag, der sollte sich im CinemaXx, den Filmstudios Alsterfilm oder auch der Kia-Fanarena einfinden. Auch hier warten Großleinwände nur darauf, alle Tore des WM-Finales live zu übertragen. Und das ganz ohne wettertechnische Einschränkungen. Also nichts wie auf zum letzten WM-Spiel in Hamburg.

Köln: Und wo sind Kölns beste Plätze für ein Public Viewing? Einer auf jeden Fall im Kölner Stadtgarten. Dort könnt ihr euch aussuchen, ob ihr lieber unter freiem Himmel mitfiebern möchtet oder euch im dazugehörigen Saal niederlasst. Auch der Club Bahnhof Ehrenfeld lockt mit seinem beliebten Public Viewing zum WM-Finale Deutschland gegen Argentinien.



Hannover: Wer in Hannover keine Lust auf die Gilde-Parkbühne hat, der geht einfach in die Swiss Life Hall und feiert dort mit Freunden und Bekannten den hoffentlichen WM-Sieg unserer Nationalmannschaft. Und falls es jemand eine Nummer größer mag, dann ist die Nordkurve genau das Richtige. Denn hier verfügt auch die Sportsbar über fünf Großbild-Leinwände.

Düsseldorf:
Auch Düsseldorf steht den anderen großen Städten in nichts nach, wenn es um Public Viewing geht. Zwar ist Fußball im Quartier Bohème das ganze Jahr über ein gern gesehener Gast, doch während der Fussball-WM wird hier richtig was geboten. Im sogenannten „Fanhansa WM Quartier“ werden sämtliche Spielminuten, Interviews, Analysen und Fakten zu sehen sein. Und wenn es um das runde Leder geht, dann zieht auch das Les Halles mit. WM ist schließlich nur alle vier Jahre.

Bonn: Spätestens seit der WM 2006 weiß jeder, dass Fußball noch mehr Spaß macht, wenn man die Spannung teilen kann. Deswegen fahren in Bonn unter anderem auch das Parkrestaurant Rheinaue, das Zum Blauen Affen sowie der Kunst!Garten mit Leinwänden zum Final-Spiel Deutschland gegen Argentinien auf. Und das alles schön überdacht.

München: In München habt ihr im Flughafen die Gelegenheit das Finalspiel im Trockenen zu schauen. Die 40 Quadratmeter große LED-Leinwand zeigt euch alles, was ihr sehen müsst. Hier haben bis zu 2.000 Fans Platz das WM-Spiel 2014 zu verfolgen. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Nürnberg: Die Nürnberger können sich Jogi's Jungs in der Cocktailbar LOOM anschauen. Hier könnt ihr euch das Bier oder die Cocktails zum Tisch bringen lassen und gemütlich sitzen, während der Ball rollt. Auf jeder Etage gibt es LCD-Bildschirme, so dass jeder sehen kann, was auf dem Spielfeld passiert.

Stuttgart: Im Kulturwerk in Stuttgart kann man sich ebenfalls gemütlich hinsetzen und den Jungs auf HD-Bildschirmen beim Spielen zu sehen. Der Eintritt im großen Saal ist übrigens kostenlos.

Essen: In Essen ist die Grugahalle ein sehr geeigneter Ort, um ein Public Viewing bei schlechtem Wetter zu besuchen. Die über 40 Quadratmeter große Leinwand gibt so einiges her. Bis zu 6.000 Sportfans haben hier Platz und sind mit fünf Euro Eintritt dabei. Außerdem sendet der Flughafen Essen/Mülheim das Finalspiel auf einer 40 Quadratmeter großen Leinwand. Hier ist der Eintritt für euch komplett kostenlos.

Leipzig: In der Remontehalle in Leipzig könnt ihr auf einer 40 Quadratmeter großen Leinwand und zu kleinen Köstlichkeiten und Snacks dem WM-Spiel Deutschland gegen  Argentinien gespannt zuschauen. Der Eintritt ist frei und es gibt sowohl Sitz- als auch Stehplätze.

Jetzt müssen wir nur noch Weltmeister werden!

Foto: JUNE 30, 2006 - BERLIN: fans of the German team at the "Fanmeile" ; during the soccer world championship in Germany, Berlin via Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?