Themen: Sex, Porno, Frauen, Studie, Krass

Deshalb schauen so viele junge Mädels am liebsten Schwulenpornos

Was ist denn da los?

Quelle: VectorLifestylepic / shutterstock.com

Scheinbar tummeln sich immer mehr junge Mädels auf virtuellen Seiten, die sich auschließlich Schwulenpornos widmen. Aber woher kommt diese Leidenschaft für die sexy Gayfilmchen und was steckt dahinter?

Dem Magazin Broadly ist bei einschlägigen Recherchen verstärkt aufgefallen, dass es hauptsächlich junge Frauen sind, die Inhalte von pornografischen Schwulenblogs teilen.

Die meisten Beiträge des Blogs Boys Love Boys kommen zum Beispiel von Mädels. Und es gibt noch X andere Foren, die sich eigentlich an die Schwulenszene richten, stattdessen aber einen extrem hohen Anteil an weiblichen Fans haben.

Außerdem posten immer mehr Mädels Yaoi-Mangas – also eine japanische Porno-Form, in der die Liebe zwischen Jungs im Vordergrund steht.

Woher kommt diese sexuelle Lust von Teenie-Mädchen an gleichgeschlechtlicher Männerliebe? Eine These ist, dass die Jugend-Zeit schlicht eine Phase der (erotischen) Orientierung ist: Als Heranwachsender will man herausfinden, was der Markt so alles zu bieten hat.

Eine andere Erklärung hat da schon einen weitaus feministischeren Ansatz: Beim Anblick einer heißen Männeraction können sich Frauen ihrer eigenen Lust widmen, ohne selbst zum Sexobjekt degradiert zu werden.

Gleichzeitig bauen schwule Liebesszenen bei Mädels nicht den krassen Druck auf, wie ein 08/15-Porno mit Riesenbrüsten und scheinbar perfekt geformten Schamlippen

... also eigentlich kann man die Vorliebe der Teenies ganz gut nachvollzienen. Oder Mädels?


GIF via giphy.com

Foto: VectorLifestylepic / shutterstock.com

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren